Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Fußball-Team stirbt bei Busunglück

Mexiko Fußball-Team stirbt bei Busunglück

21 mexikanische Amateur-Fußballer und Fans sind bei einem Bus-Unglück im Bundesstaat Veracruz ums Leben gekommen. Unter den weiteren Verletzten befanden sich auch Kinder.

Voriger Artikel
Python beißt Frau ins Gesicht
Nächster Artikel
Zeugen beschweren sich über den Gestank

21 mexikanische Amateur-Fußballer und Fans sind bei einem Bus-Unglück im Bundesstaat Veracruz ums Leben gekommen.

Quelle: Zivilschutz Veracruz/Facebook

Veracruz. Der Bus war in den Atoyac River gestürzt, nachdem die Bremsen versagt hatten. Weitere 25 Insassen wurden verletzt, als der Bus am Sonntag von einer Brücke einen Hang hinab in einen Fluss stürzte, wie die örtlichen Behörden über Facebook mitteilten.

Erste Ermittlungen wiesen darauf hin, dass überhöhte Geschwindigkeit die Ursache des Unfalls sein könne, erklärte Gouverneur Javier Duarte laut der Zeitung " Milenio". Der Unfall ereignete sich auf einer Brücke über den Atoyac-Fluss, 350 Kilometer südöstlich von Mexiko-Stadt.

dpa/afp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.