Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama 24 Flüchtlinge aus zugeschweißtem Lkw gerettet
Nachrichten Panorama 24 Flüchtlinge aus zugeschweißtem Lkw gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 02.09.2015
Nach dem Flüchtlingsdrama in Österreich vor gut einer Woche gab es erneut einen Zwischenfall mit einem mit Flüchtlingen beladenen Lkw. Quelle: Symbolfoto/Sven Hoppe
Anzeige
Wien

Die Polizei in der österreichischen Hauptstadt Wien hat einen mit Flüchtlingen beladenen Klein-Lkw gestoppt, bei dem die Türen und Fenster zugeschweißt beziehungsweise zugesperrt waren. Die 24 jungen Afghanen seien wohlauf, teilte die Polizei nach einer Meldung der österreichischen Nachrichtenagentur APA am Dienstagabend mit. Das Fahrzeug kam demnach vermutlich aus Ungarn, als es den Beamten in der Nacht auffiel. Vor gut einer Woche waren in einem Kühllastwagen in Österreich 71 erstickte Flüchtlinge entdeckt worden.

Zur Galerie
Bei dem Flüchtlingsdrama in Österreich sind deutlich mehr Menschen ums Leben gekommen als zunächst angenommen.

Der APA-Meldung zufolge flüchtete der Fahrer des nun gestoppten Lastwagens zunächst, konnte aber gestellt werden. Die seitliche Schiebetür des Fahrzeuges war von innen verschweißt worden. Auf der Außenseite der Hecktür war ein Riegelschloss angebracht. Sämtliche Fenster waren von innen vergittert. Frischluft konnte nicht ins Innere gelangen. Die Afghanen im Laderaum hätten nicht die Möglichkeit gehabt, sich selbst zu befreien.

Ein Polizeisprecher sagte, die Ladefläche sei sehr klein gewesen - 3,35 Meter lang, 1,75 Meter breit und 1,80 Meter hoch. Es habe akute Lebensgefahr bestanden. Da der Gesundheitszustand der jungen Menschen gut gewesen sei, dürfte die Schlepperfahrt noch nicht lange gedauert haben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach drei wilden Ehen ist Pamela Anderson glücklicher Single, und das soll anscheinend auch so bleiben. Die Schauspielerin nimmt sich eine Männer-Auszeit für sage und schreibe knapp vier Monate. Bis Weihnachten schwört sie den Flirts und Dates ab.

02.09.2015
Panorama Marissa Mayer erwartet Zwillinge - Yahoo-Chefin plant nur kurze Babypause

Marissa Mayer sorgte vor drei Jahren für Schlagzeilen, als sie am Tag der Berufung an die Spitze von Yahoo auch eine Schwangerschaft bekanntgab. Doch der Managerin gelang es gut, Job und Familie unter einen Hut zu bringen. Jetzt versucht sie es noch einmal.

01.09.2015

Feuerwehrmänner erleben im Einsatz schlimme Dinge. Einer von ihnen ist Ralf S.: Seit seinem Einsatz bei der Loveparade-Katastrophe kämpft er nach eigenen Worten mit den psychischen Folgen – und er will finanzielle Entschädigung. Aber das Duisburger Landgericht sieht dafür keinen Anspruch.

01.09.2015
Anzeige