Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Tschechien: Mutter tötete ihre drei Babys

24 Jahre Haft Tschechien: Mutter tötete ihre drei Babys

Das Landgericht im tschechischen Brünn hat eine 25-Jährige zu einer Haftstrafe von 24 Jahren verurteilt. Die Frau hatte gestanden, ihre drei Neugeborenen kurz nach der Geburt erstickt zu haben.

Voriger Artikel
Obama gibt Kanye West Präsidenten-Tipps
Nächster Artikel
Berliner Stadtbärin Schnute ist tot

Eine Bronzestatue der römischen Göttin der Gerechtigkeit Justitia (Symbolbild). Für die Tötung ihrer drei Kinder wurde eine junge Mutter im tschechischen Brünn zu 24 Jahren Haft verurteilt.

Quelle: dpa

Brünn. Weil sie drei neugeborenene Kinder tötete, muss eine Frau aus Tschechien für 24 Jahre ins Gefängnis. Die Angeklagte habe die Tat vor dem Landgericht im tschechischen Brünn (Brno) gestanden. Als Grund habe die heute 25-Jährige angegeben, dass ihr damaliger Lebenspartner keine Kinder gewollt habe. Die Schwangerschaften soll sie verheimlicht haben.

Die drei Babys, ein Mädchen und zwei Jungen, wurden kurz nach der Geburt erstickt beziehungsweise erdrosselt. Die Polizei fand die sterblichen Überreste der Kinder im Februar nach dem Hinweis eines Arztes auf dem Dachboden des Hauses des Paares.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.