Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
3318 Jahre Haft für "Batman-Mörder"

Nach Kino-Attentat 3318 Jahre Haft für "Batman-Mörder"

Drei Jahre nach dem Amoklauf in einem Kino in der US-Stadt Aurora ist der Täter nun auch offiziell zu einer lebenslangen Haftstrafe ohne Chance auf Bewährung verurteilt worden. „Es ist fast nicht zu verstehen, wie ein Mensch dazu fähig sein kann, solche Taten zu begehen.“, sagte Richter Carlos Samour.

Voriger Artikel
Panda-Baby in Washington gestorben
Nächster Artikel
Sohn von Tom Hanks spurlos verschwunden

James Holmes hatte im Juli 2012 zwölf Menschen in dem Kino erschossen und 70 zum Teil schwer verletzt.

Quelle: Archiv/Rj Sangosti

Centennial. Nachdem Richter Carlos Samour die Entscheidung der Geschworenen vor rund zwei Wochen bereits verkündet hatte, setzte er das Strafmaß am Mittwoch in Centennial bei Denver auch formal fest.

James Holmes hatte im Juli 2012 zwölf Menschen in dem Kino erschossen und 70 zum Teil schwer verletzt. Die Verteidigung hatte seine Einweisung in eine Psychiatrie gefordert. Die Geschworenen hatten sich nach stundenlangen Beratungen vor rund zwei Wochen jedoch für die lebenslange Haftstrafe entschieden. Holmes blieb damit die im Bundesstaat Colorado kaum noch angewandte Todesstrafe erspart.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.