Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
40,3 Grad: Wieder Hitzerekord in Kitzingen

Deutschland schwitzt 40,3 Grad: Wieder Hitzerekord in Kitzingen

Der Deutsche Wetterdienst hat am Freitag erneut im bayerischen Kitzingen den deutschen Rekordwert von 40,3 Grad Celsius gemessen. Dieser Temperaturhöchstwert für Deutschland war dort bereits am 5. Juli erreicht worden.

Voriger Artikel
"National Geographic" kürt beste Reisefotos
Nächster Artikel
„Simon’s Cat“-Schöpfer zum Weltkatzentag

Erfrischungsgetränke wie Mineralwasser sind in diesen heißen Tagen wichtiger denn je.

Quelle: Karl-Josef Hildenbrand

Kitzingen. 40,3 Grad ist die höchste jemals gemessene Temperatur in Deutschland seit Beginn der flächendeckenden Wetteraufzeichnungen im Jahr 1881. Er liegt um 0,1 Grad über dem bisherigen Spitzenwert von 40,2 Grad, der 2003 in Freiburg und Karlsruhe erreicht worden war.

Ein DWD-Sprecher sagte am Abend, es sei sehr unwahrscheinlich, dass am Freitag eine noch höhere Temperatur gemessen werde. Bevor ein Rekord vom DWD offiziell anerkannt wird, werden die Daten erst auf Plausibilität geprüft, um Messfehler und andere Störfaktoren auszuschließen.

dpa/afp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.