Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
78 Tote bei Militärflugzeug-Absturz in Marokko

An Berg zerschellt 78 Tote bei Militärflugzeug-Absturz in Marokko

Beim Absturz eines Militärflugzeugs im Süden Marokkos sind am Dienstag nach Rundfunkangaben 78 Menschen ums Leben gekommen. Darunter waren demnach 70 Militärangehörige und acht Zivilisten.

Voriger Artikel
Familie in Berlin starb an Vergiftung mit Kohlenmonoxid
Nächster Artikel
Charlene und Albert verklagen französisches Magazin

Das militärisch genutzte Transportflugzeug stürzte kurz vor der Landung ab.

Quelle: dpa (Archivbild)

Madrid/Rabat . Das Flugzeug vom Typ C-130 Hercules der marokkanischen Luftwaffe sei etwa acht Kilometer vor der Landung auf dem Flughafen der Stadt Guelmim an einem Berg zerschellt. Die Maschine war in der Stadt El Aaiún in der Westsahara gestartet.

Mehrere Rettungswagen seien auf dem Weg zum Unglücksort. Die marokkanische Armee teilte mit, dass sie eine Untersuchung zur Absturzursache eingeleitet habe.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.