Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
A7 bei Göttingen für eine Nacht gesperrt

Bauarbeiten A7 bei Göttingen für eine Nacht gesperrt

Die Autobahn 7 bei Göttingen wird in Fahrtrichtung Hannover in der Nacht von Montag auf Dienstag wegen Bauarbeiten voll gesperrt. Betroffen ist der Abschnitt von der Anschlussstelle Göttingen-Nord bis zur Anschlussstelle Nörten-Hardenberg.

Voriger Artikel
Vier Tote bei Bühneneinsturz in Indianapolis
Nächster Artikel
„Charme statt Scham“ beim Marsch der „Schlampen“

Die A7 bei Göttingen wird Montag für eine Nacht gesperrt.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Wegen Bauarbeiten wird die Autobahn 7 bei Göttingen in Fahrtrichtung Hannover in der Nacht von Montag (15. August) auf Dienstag (16. August) voll gesperrt. Betroffen sei der Abschnitt von der Anschlussstelle Göttingen-Nord bis zur Anschlussstelle Nörten-Hardenberg, teilte die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit. Die Sperrung beginnt am Montagabend um 22 Uhr. Sie dauert voraussichtlich bis 4 Uhr am Dienstagmorgen. In dieser Zeit soll ein Unfallschaden beseitigt werden. Die Umleitung ist ausgeschildert.

jhf/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bauarbeiten
Foto: Stau auf einer Autobahn

Von Samstagabend bis Sonntagmorgen wird die A 7 im Raum Hildesheim in beide Richtungen wegen Bauarbeiten gesperrt. Auch die A39 ist betroffen. Wegen der Sperrung ist am Wochenende auf der A 7 mit Staus zu rechnen.

mehr
Mehr aus Panorama
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.