Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Abiturienten von Agentur betrogen

Abzocke Abiturienten von Agentur betrogen

Eine Firma aus Berlin hat in mindestens 40 Fällen Schulen vorgegaukelt, ihnen ihre Abi-Bälle und Feiern zu organisieren. Dabei wurden deutlich mehr als 200.000 Euro erbeutet.

Voriger Artikel
Getrübter Badespaß in Europas Gewässern
Nächster Artikel
BKA sucht mit Fotos nach Baby-Vergewaltiger

Weil eine Agentur zwar ihr Geld nahm, ihre Abi-Partys aber nicht organisierte, sind zahlreiche Schüler in Berlin und Brandenburg sauer.

Quelle: dpa

Es klingt wie ein Albtraum für viele Abiturienten. Mit dem Abschluss in der Tasche freuen sich dieser Tage viele Schüler auf ihren Abi-Ball oder die Abschlussfeier. Doch in Berlin und Brandenburg fällt die Party für mehr als 40 Schulen in diesem Jahr wohl aus. Eine Firma hatte den Schülern angeboten, für sie die Partys und Bälle zu übernehmen. Doch anstatt Räume zu mieten, DJs zu organisieren und die Party zu planen hat die Partyagentur nichts getan. Mehr als 200.000 Euro sind weg. Die Polizei hat am Donnerstag die Agentur durchsucht und ermittelt nun wegen Betrugs. Für die Schüler heißt es: kleiner feiern oder selbst organisieren.

sta/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bessere Prüfungsergebnisse
Fotos: Hannovers Schulleiter erwarten beim Abitur mindestens so solide Ergebnisse wie in den Vorjahren.

Trotz aller Sorgen im Vorfeld wird das Abitur an vielen Gymnasien dieses Jahr nicht schlechter, sondern eher besser ausfallen als sonst. So schätzen es aktuell die meisten Schulleiter in Hannover ein. Ein Großteil der Abiturnoten liegt vor, auch wenn die mündlichen Nachprüfungen, die ein kleinerer Teil der Schüler ablegen muss, noch ausstehen.

mehr
Mehr aus Panorama
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.