Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Achtjährige stirbt bei Ski-Klassenfahrt

Akute Lungenentzündung Achtjährige stirbt bei Ski-Klassenfahrt

Schreckliche Tragödie bei einer Ski-Klassenfahrt in Österreich: Eine Achtjährige stirbt in ihrem Zimmer und wird von ihren Mitschülern gefunden. Nach der Obduktion der Leiche scheint die Todesursache klar.

Voriger Artikel
Bewährung für ersten Angeklagten in Köln
Nächster Artikel
Barbara Schöneberger ist erschlankt

 Bei einer Ski-Klassenfahrt in Österreich ist ein achtjähriges Mädchen gestorben. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Annaberg. Ein acht Jahre altes Mädchen aus Wien ist während einer Ski-Klassenfahrt tot in ihrem Hotelzimmer entdeckt worden. Eine akute Lungenentzündung habe ein Herz-Kreislaufversagen ausgelöst, teilte die Polizei am Mittwoch nach der Obduktion der Leiche mit.

Die Schülerin war mit ihrer Schulklasse im niederösterreichischen Annaberg auf Wintersportwoche. Bereits Montagabend klagte das Mädchen über Übelkeit und nahm deshalb nicht am Skikurs tags darauf teil. Dienstagmittag habe noch ein Lehrer nach dem Mädchen gesehen, wenig später fanden ihre Mitschüler die Achtjährige leblos. Fremdverschulden hatten die Ermittler von vorneherein ausgeschlossen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.