Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Ältester Mensch der Welt gestorben
Nachrichten Panorama Ältester Mensch der Welt gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 13.05.2016
Die letzten drei Jahrzehnte ihres langen Lebens hatte die alte Dame in einem Seniorenheim verbracht. Quelle: Waltraud Grubitzsch (Symbolbild)
Anzeige
New York

Sie starb am Donnerstag in New York, wie ein Sprecher des Seniorenheims Vandalia Houses in Brooklyn am Freitag bestätigte. Dort hatte die alte Dame die letzten drei Jahrzehnte ihres langen Lebens verbracht. Jones war am 6. Juli 1899 in einer Kleinstadt im US-Südstaat Alabama zur Welt gekommen. Sie hatte zehn Geschwister und besuchte eine Schule für junge schwarze Mädchen.

Jones war im vergangenen Juni nach dem Tod einer ebenfalls 116-Jährigen im US-Bundesstaat Georgia zur ältesten Erdenbürgerin geworden, heißt es in einer Aufstellung von Altersforschern der Gerontology Research Group in Los Angeles.  

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Tierischer Verkehrssünder - Papagei rast in Polizeikontrolle

Das passiert den Polizisten wohl auch nicht alle Tage: Ein tierischer Verkehrssünder ist im rheinland-pfälzischen Zweibrücken in eine Geschwindigkeitskontrolle geraten – und war 13 Stundenkilometer zu schnell.

13.05.2016
Panorama Packliste für Rock am Ring und Co. - Diese 30 Dinge brauchen Festival-Besucher

Die Festival-Saison geht wieder los. Es braucht nicht viel, um das Partyleben zu genießen. Aber einige Dinge darf man nicht vergessen. Sonst ist die Ravioli-Dose nicht zu öffnen, das Zelt wird nass oder das Handy gibt den Geist auf. Wir haben die Festival-Packliste zusammengestellt.

13.05.2016

Bei starken Unwettern in Bangladesch sind mindestens 35 Menschen durch Blitzeinschläge getötet worden. Heftige Unwetter sind in Bangladesch keine Seltenheit.

13.05.2016
Anzeige