Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Mann im Live-TV von Feuerpfeil getroffen

America's Got Talent Mann im Live-TV von Feuerpfeil getroffen

Dieser Stunt ging gehörig schief: In der Show America's Got Talent wurde ein Mann vor laufenden Kameras von einem Feuerpfeil am Hals getroffen und ging in Flammen auf. Am Abzug der Armbrust: seine Verlobte.

Voriger Artikel
Dieser Skywalk ist nichts für schwache Nerven
Nächster Artikel
Zug rast in Kuhherde - 13 Tiere sterben

Knapp daneben: Dieser Feuerpfeil sollte eigentlich im Trichter landen, stattdessen steifte er den Hals des Stuntmans.

Quelle: NBC/Screenshot

Los Angeles. "Oh mein Gott, was habe ich für Angst ausstehen müssen. Zum Glück ist er ok." Heidi Klum erlebte als Jurorin während der Live-Sendung von "America Got Talent" einen Schock.

Ein Kandidat wurde versehentlich von seiner Partnerin mit einem brennenden Pfeil in den Hals getroffen. Es folgte ein Aufschrei von Klum und ihren Jury-Mitgliedern.

 

Zum Glück verfehlte die Pfeil-Spitze Ryan Stocks Halsschlagader und sein brennendes Hemd konnte schnell gelöscht werden. Der Stuntman wurde hinter der Bühne von Rettungssanitätern kurz behandelt und twitterte danach Entwarnung: "Das Ganze war eine mechanische Fehlfunktion. Ich hatte großes Glück, dass nichts Schlimmeres passiert ist."

RND/sin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.