Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Drogenhändler mauern Millionen ein

Kurioses Versteck Drogenhändler mauern Millionen ein

An Kreativität mangelte es diesen amerikanischen Kriminellen offenbar nicht: Ein Geschwisterpaar hat seine Millionen-Beute einfach eingemauert – gebracht hat das allerdings nichts. Die Polizei hat das Geld trotzdem gefunden.

Miami 25.76168 -80.19179
Google Map of 25.76168,-80.19179
Miami Mehr Infos
Nächster Artikel
Deutscher stürzt in Machu Picchu in den Tod

Millionen Dollar in Eimern auf dem Dachboden, Drogen und eine Pistole hat die Polizei im US-Bundesstaat Florida sichergestellt.

Quelle: CNN/Screenshot

Miami. Millionen Dollar in Eimern auf dem Dachboden, Drogen und eine Pistole hat die Polizei im US-Bundesstaat Florida sichergestellt. Nach einem Bericht des Senders CNN fanden die Polizisten am Mittwoch (Ortszeit) zwischen 10 und 20 Millionen Dollar (9 bis 18 Millionen Euro) bei der Durchsuchung eines Wohnhauses und eines Geschäftsgebäudes in der Nähe von Miami. Der Großteil des Geldes war demnach in 24 Eimern verpackt hinter einer Wand auf dem Dachboden des Wohnhauses eingemauert. Zudem wurden anabole Steroide und eine geladene halbautomatische Faustfeuerwaffe vom Typ TEC-9 sichergestellt.

Polizei findet noch mehr Geld

Die Beamten nahmen einen 44-Jährigen und seine 32-jährige Schwester fest. Die beiden waren laut Angaben von CNN offenbar in illegale Drogengeschäfte verwickelt. Dem Mann droht zudem ein Prozess wegen Geldwäsche.

Bei der Durchsuchung eines dem Bruder gehörenden Geschäfts für Gartengeräte fand die Polizei weitere 180 000 Dollar (162 124 Euro) sowie zwei Sorten Marihuana mit der Bezeichnung "Super Skunk" und "Tschernobyl".

dpa/RND/are

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.