Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Amy Schumer: Im Bikini gegen Plus-Size-Kritik
Nachrichten Panorama Amy Schumer: Im Bikini gegen Plus-Size-Kritik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:23 06.04.2016
Die US-Komikerin Amy Schumer (34, "Dating Queen") wehrt sich dagegen, als Frau je nach Kleidungsgröße in eine bestimmte Schublade gesteckt zu werden. Quelle: Paul Buck/dpa
Anzeige
New York

Die US-Komikerin Amy Schumer (34, "Dating Queen") wehrt sich dagegen, als Frau je nach Kleidungsgröße in eine bestimmte Schublade gesteckt zu werden. Im Kurznachrichtendienst Twitter sprach sie am Dienstag von "unnötigen Labeln, die anscheinend für Frauen reserviert sind" und postete dazu ein Video von sich im Bikini.

Das US-Magazin "Glamour" hatte Schumer in einer Extra-Ausgabe für "Plus Size" – auf Deutsch: Übergrößen – genannt. Dazu schrieb die 34-Jährige auf Instagram, diese Kategorie werde in den USA ab Kleidungsgröße 16 (in Deutschland Größe 44) verwendet, sie selbst habe nur zwischen Größe 6 und 8 (zwischen 34 und 36). Wenn sie bereits als "Plus Size" gelte, sei das ein völlig falsches Signal für junge Mädchen, schrieb Schumer in dem Kurznachrichtendienst.


Ein "Glamour"-Sprecher sagte dem US-Portal "People.com", man habe die Schauspielerin nicht verletzen wollen. Man habe sie auch nicht als "Plus Size" kategorisiert. Man habe nur zum Ausdruck bringen wollen, dass ihre positive Einstellung zum Körper inspirierend sei – und zwar für alle Frauen.

dpa/are

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Zweiter Sohn bei Würdigs - Sido und Charlotte im Babyglück

Rapper Sido und seine Frau Charlotte Würdig sind wieder Eltern geworden. Das ließ ein geheimnisvoller Facebook-Post der 37-Jährigen vermuten. Jetzt wurde die Geburt des zweiten Sohnes des Paares auch offiziell bestätigt.

06.04.2016
Panorama Angst vor Sprengstoffanschlag - Bombenkommando rückt wegen Sexspielzeug an

Eine Frau hat die Polizei gerufen, weil sie aus einem Mülleimer ein Ticken und Summen hörte. Ein Sprengstoffkommando rückte an – fand aber nichts außer einem vibrierenden Penisring.

06.04.2016
Panorama Integrationsdebatte in der Schweiz - Muslime dürfen Lehrerin Handschlag verweigern

In der Schweiz ist ein Steit über den Händedruck ausgebrochen: Eine Schule erlaubt zwei muslimischischen Jungen, dass sie ihrer Lehrerin nicht mehr die Hand geben – im Gegensatz zu allen anderen Schülern. Das Land ist darüber empört.

06.04.2016
Anzeige