Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
An Autobahn entlaufener Hund Flecki ist zurück

Tierrettung hilft An Autobahn entlaufener Hund Flecki ist zurück

Seit Tagen macht er deutschlandweit Schlagzeilen - jetzt ist der entlaufene Mischlingsrüde Flecki nach langer Ungewissheit zurück. Seine Besitzer aus Longuich bei Trier hatten tagelang an einem Rastplatz an der Autobahn 8 bei Ulm gewartet, wo ihnen der Hund weggelaufen war.

Voriger Artikel
Weg mit der Handtasche!
Nächster Artikel
Flugzeug-Wrackteil auf dem Weg ins Labor

Halleluja: Mischlingsrüde "Flecki" ist wieder da.

Ulm/Longuich. Eine Frau habe ihn in ihrem Garten entdeckt und die Tierrettung alarmiert, teilten die Tierretter am Samstag mit. Den Angaben zufolge geht es dem Hund gut, er sei unverletzt.

Seine Besitzer aus Longuich bei Trier hatten tagelang an einem Rastplatz an der Autobahn 8 bei Ulm gewartet, wo ihnen der Hund weggelaufen war. Mehrfach wurde Flecki gesehen, kam jedoch nicht zurück. Am Donnerstag - nach eineinhalb Wochen - hatten Fleckis Besitzer den Rastplatz verlassen, dort sei der Hund immer wieder vertrieben worden. Das Paar hatte seither an einem geheimen Ort in der Gegend auf den Hund gewartet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
"Es geht zu sehr an die Nerven"
Foto: Der Mischlingsrüde "Flecki" ist ein extrem schüchternes Tier.

Die Besitzer von "Flecki" wollen nicht noch eine weitere Woche an der Autobahn 8 bei Ulm auf ihren entlaufenen Hund warten. Sie haben dem schüchternen Mischlingsrüden jetzt ein eindeutiges Ultimatum gesetzt.

mehr
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.