Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Angeklagter im Teenager-Mord von Bodenfelde verliest Geständnis
Nachrichten Panorama Angeklagter im Teenager-Mord von Bodenfelde verliest Geständnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:31 01.06.2011
Nach dem gewaltsamen Tod von Nina und Tobias wurden in Bodenfelde Kerzen aufgestellt. Quelle: Dröse
Anzeige

Der geständige Mörder zweier Teenager im niedersächsischen Bodenfelde hat am Mittwoch im Landgericht Göttingen erstmals auch mündlich gestanden. Der 26-jährige Jan O. habe unter Ausschluss der Öffentlichkeit sein in der Untersuchungshaft verfasstes schriftliche Geständnis weitgehend wiederholt, sagte ein Gerichtssprecher in einer Verhandlungspause.

Jan O. hatte in dem zum Prozessauftakt vor sieben Wochen verlesenen sogenannten Endgeständnis zugegeben, im November vergangenen Jahres in Bodenfelde an der Oberweser die 14-jährige Nina und den 13-jährigen Tobias grausam umgebracht zu haben.

Das Gericht hatte die Öffentlichkeit am Mittwochnachmittag von der Verhandlung ausgeschlossen, nachdem der Verteidiger einen entsprechenden Antrag gestellt hatte. Vom Vorsitzenden Richter gefragt, was er tun werde, wenn Prozessbeobachter und Zuhörer im Saal blieben, antwortete der Angeklagte: „Dann sage ich nichts.“

Ohne Öffentlichkeit zu verhandeln, sei in diesem Fall möglich und rechtlich zulässig, weil eventuell eine Unterbringung des Angeklagten in der Psychiatrie bevorstehe, sagte der Vorsitzende Richter.

Nach Angaben des Gerichtssprechers hat Jan O. auch bereitwillig mehr als zwei Stunden lang auf Fragen der Prozessbeteiligten zum Tatgeschehen geantwortet. Zu Details machte er keine Angaben.

Der Prozess soll am 9. Juni mit der Anhörung eines psychiatrischen Gutachters fortgesetzt werden. Der Verteidiger kündigte am Mittwoch an, dass er auch für diesen Teil der Verhandlung den Ausschluss der Öffentlichkeit beantragen werde.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Einen Tag nach der Beerdigung der ermordeten Nina nehmen die Bewohner von Bodenfelde auch Abschied von Tobias. Viele Menschen sind am Rande ihrer Kräfte. Die Wut angesichts der grausamen Verbrechen wächst.

27.11.2010

Der mutmaßliche Teenager-Doppelmörder von Bodenfelde hat zwischen beiden Taten einem Jugendlichen mit dem Tod gedroht. Das hat ein 18 Jahre alter Auszubildender am Montag als Zeuge im Landgericht Göttingen ausgesagt.

09.05.2011

Die letzten Wochen, die Jan O. in Freiheit verbracht hat – im Nachhinein bestehen sie aus einer fatalen An­einanderreihung gescheiterter Versuche, ihn aus seinem zerstörerischen Alltag ­herauszuführen. Ob eben diese Freiheit richtig war, daran gab es Zweifel. Auch daran, ob sie rechtens war.

26.11.2010

Die Untersuchung Global Wealth 2011 von der Unternehmensberatung Boston Consulting hat die Verteilung von Reichtum auf der Welt untersucht. Und in Deutschland mehr Multimillionäre als in Saudi-Arabien gezählt.

01.06.2011

Bewegungsmangel ist ein häufiges Problem - diesem Phänomen begegnet das Wolfsburger Phaeno mit 21 Spielstationen. Auf witzige Art können die Besucher bis zum November ihren Gleichgewichtssinn erkunden, sich in Fangen und Schießen üben oder um die Wette stampfen.

01.06.2011

Dresden hat sich geschmückt, überall ist das in Pink gehaltene Logo des Evangelischen Kirchentages ein Blickfang. Fünf Tage lang wollen Gläubige aus ganz Deutschland diskutieren, streiten, Spaß haben. Zum Auftakt kommt der Bundespräsident.

01.06.2011
Anzeige