Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Angelina Jolie will in den US-Kongress

Angeblicher Zehn-Jahres-Plan Angelina Jolie will in den US-Kongress

Hollywood-Star Angelina Jolie will sich offenbar noch stärker politisch engagieren. Die UNO-Botschafterin will angeblich die US-Politik aufmischen. Laut einem Medienbericht will Jolie Kongressabgeordnete in Washington werden.

Voriger Artikel
Bundesweiter Blitzmarathon – mit Ausnahmen
Nächster Artikel
Fahnder entdecken Drogentunnel in Rekordlänge

Plant sie den nächsten Schritt? Angelina Jolie.

Quelle: dpa

Los Angeles. Als Promi-Botschafterin der UNO hat sie sich bereits einen Namen in der Weltpolitik gemacht. Jetzt soll Angelina Jolie den nächsten Schritt ins Auge fassen – sie will die amerikanische Politik aufmischen.

Ein Bekannter verrät dem Magazin „Globe“, dass die 40-Jährige als Kongressabgeordnete fuer den Bundesstaat Kalifornien nach Washington gehen will: "Es ist ein Plan, den sie sich in den nächsten zehn Jahren erfüllen will. Sie könnte sich sogar vorstellen, sich um einen Senatsposten zu bewerben."

Oscar-Preisträgerin Jolie engagiert sich seit Jahren als Sonderbotschafterin der Vereinten Nationen. Die sechsfache Mutter und Ehefrau von Brad Pitt hatte in den vergangenen Jahren mit zwei Operationen für Aufsehen gesorgt. Die Schauspielerin ließ sich vorsorglich die Brüste amputieren und die Eierstöcke entfernen. Ihre Ärzte hätten ihr dazu geraten, schrieb Jolie in einem Beitrag für die New York Times.

Dierk Sindermann/zys

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.