Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Heckenschütze in Dallas soll tot sein

Anschlag auf Demonstration Heckenschütze in Dallas soll tot sein

Der Heckenschütze, der sich in einem Parkhaus in der US-Stadt Dallas verschanzt hatte, soll nach Angaben mehrerer US-Medien tot sein.

Voriger Artikel
14-Jähriger legt Brand in Kinderheim
Nächster Artikel
Hier müssen Autofahrer mit Staus rechnen

Die Polizei sichert die Gegend rund um den Anschlagsort in Dallas, ein Tatverdächtiger soll inzwischen tot sein.

Quelle: Ron Jenkins/AFP

Dallas. Der Mann habe sich selbst getötet, berichteten unter anderem die " Dallas Morning News" und der Sender CBS11. Eine offizielle Bestätigung der Polizei gab es dafür zunächst nicht.

In anderen Berichten war von einer Festnahme die Rede. Der Mann hatte sich am frühen Freitagmorgen einen längeren Schusswechsel mit der Polizei geliefert. Während einer Demonstration gegen Polizeigewalt hatten nach offiziellen Angaben Heckenschützen fünf Polizisten getötet und mindestens sechs verletzt. Die Polizei hat mindestens drei Verdächtige festgenommen.

RND/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sorge vor Eskalation im Land
FBI-Vertreter am Tatort.

Tag eins nach den tödlichen Schüssen auf Polizisten in Dallas. Mehr und mehr stellt sich heraus, dass es wohl ein Einzeltäter war. Während unter größtem Druck weiter ermittelt wird, wächst in den USA die Sorge vor weiterer Gewalt.

mehr
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.