Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Wohnhaus stürzt nach Explosion ein

Unglück in den Niederlanden Wohnhaus stürzt nach Explosion ein

Nach einer Explosion sind große Teile eines Mehrfamilienhauses in den Niederlanden eingestürzt. Kurz vor Silvester haben viele Familien kein Zuhause mehr.

Voriger Artikel
Biber stirbt durch Böllerattacke
Nächster Artikel
Die Fitness-Pilger von Bogotá

Trümmer, Glas und Eigentum der Bewohner wurden durch die Explosion dutzende Meter weit auf die Straße geschleudert worden.

Quelle: Michel Van Bergen/dpa

Drachten. Ein vierstöckiges Wohnhaus im niederländischen Drachten ist nach einer Explosion teilweise eingestürzt. 12 Wohnungen seien komplett zerstört worden, teilte die Polizei der friesischen Stadt am Montag mit. Ein Mensch war den Angaben zufolge mit Brandwunden in ein Krankenhaus eingeliefert worden. In dem Komplex mit insgesamt 38 Appartements hatte es im Erdgeschoss am Sonntagabend eine Explosion gegeben. Danach kam es zu einem Brand.

20 Wohnungen unbewohnbar

Insgesamt seien sogar 20 Wohnungen unbewohnbar, teilten die Behörden mit. Trümmer, Glas und Eigentum der Bewohner waren nach Angaben von Augenzeugen dutzende Meter weit auf die Straße geschleudert worden. Auch Autos wurden beschädigt.

Die Polizei hatte das Haus noch in der Nacht evakuiert. Warum es zu der Explosion kam, ist bislang unklar. Eine Gas-Explosion schließt die Polizei nicht aus. Vor Ort wurden mehrere Hotlines eingerichtet, um den Geschädigten zu helfen. Im Internet sammeln Freiwillige Spenden.

dpa/abr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.