Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Auch die dritte Ehe von Glenn Close scheitert
Nachrichten Panorama Auch die dritte Ehe von Glenn Close scheitert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:10 24.09.2015
Gibt 2016 ein Gastspiel in London: Glenn Close. Quelle: dpa
Anzeige
Los Angeles

US-Schauspielerin Glenn Close (68) und ihr Mann, der Unternehmer David Shaw, haben sich scheiden lassen, wie ein Sprecher der Schauspielerin dem US-Portal "People.com" und andere Medien bestätigte. Die Scheidung sei freundschaftlich abgelaufen und bereits im Sommer über die Bühne gegangen. Close und Shaw hatten im Februar 2006 geheiratet. Für die Schauspielerin war es ihre dritte Ehe.

Close war sechsmal für einen Oscar nominiert, unter anderem für ihre Rollen in "Albert Nobbs" und in "Gefährliche Liebschaften". In "Eine verhängnisvolle Affäre" glänzte sie an der Seite von Michael Douglas als abgewiesene Geliebte. Zuletzt war Close in "Guardians of the Galaxy" auf der Kino-Leinwand zu sehen.

Zur Galerie
Vom deutschen Comedystar über Oscar-Preisträger bis zu Fußball-Weltmeistern: 2015 war kein gutes Jahr für die Beziehungen mancher Prominenter. Wer sich getrennt hat, sehen Sie hier.

Vor dem Start ihrer Filmkarriere war Close bereits ein gefeierter Theaterstar, der mit mehreren Tony Awards ausgezeichnet wurde. Erst am Dienstag war bekanntgegeben worden, dass die 68-Jährige nächstes Jahr in London im Musical "Sunset Boulevard" auf der Bühne stehen wird.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fast 100 Jahre nach dem Mord an Zar Nikolaus II. sind die Überreste des letzten russischen Monarchen exhumiert worden. Die orthodoxe Kirche zweifelt an ihrer Echtheit.

23.09.2015
Panorama Prozess um Willis Männlichkeit - Fünf Richter und ein nackter Kater

Das Schicksal von Zuchtkater Willi aus Berlin ist fürs Erste entschieden. Der vier Jahre alte Nacktkater soll kastriert werden, er darf keine Nachkommen mehr zeugen, urteilte das Berliner Verwaltungsgericht am Mittwoch.

23.09.2015
Panorama Prügelei nach Wiesn-Besuch - Viel Verwirrung im Ferch-Prozess

Eigentlich hatte die Richterin gehofft, am Mittwoch das Urteil im Prozess um eine Prügelei mit Schauspieler Heino Ferch zu sprechen. Doch der Prozess zieht sich in die Länge. Es geht um fliegende Eiswürfel und die Frage, ob Ferch Links- oder Rechtshänder ist.

23.09.2015
Anzeige