Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Ausgebrochener Straftäter weiter auf der Flucht

Gitterstäbe durchgesägt Ausgebrochener Straftäter weiter auf der Flucht

Die bundesweite Fahndung nach einem aus einer geschlossenen Klinik in Berlin-Buch ausgebrochenen Straftäter ist bislang erfolglos geblieben. Das sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag. Der 32-Jährige war in der Nacht zum Dienstag ausgebrochen.

Berlin . Der ausgebrochene Häftling hatte die Gitterstäbe am Badezimmerfenster eines anderen Häftlings in dem Krankenhaus für kranke Kriminelle durchgesägt und dann das Gitter ausgehebelt.

Bereits im Oktober 2010 war der drogensüchtige Mann aus einer benachbarten Einrichtung entkommen und erst Ende Februar in Ungarn gefasst worden.

Der Mann muss eine mehrjährige Haftstrafe wegen schweren Raubes verbüßen. Wegen seiner Krankheit sitzt er aber nicht im Gefängnis sondern ist im Maßregelvollzug in einer geschlossenen Klinik untergebracht.

Mitte Juni hatte das Landgericht Berlin entschieden, dass der Straftäter weiter in Buch bleiben soll. Die behandelnden Ärzte und die Staatsanwaltschaft hatten dagegen gefordert, dass der 32-Jährige in ein normales Gefängnis kommt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.