Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Wie kommt der Hai in die Pfütze?

25 Kilometer vom Meer entfernt Wie kommt der Hai in die Pfütze?

Die australische Polizei hat in einer Pfütze einen Hai gefunden – 25 Kilometer vom Meer entfernt. Doch damit nicht genug: Die Beamten kommentierten die tierische Entdeckung mit viel Humor.

One Tree Hill SA 5114, Australien -34.715546 138.766282
Google Map of -34.715546,138.766282
One Tree Hill SA 5114, Australien Mehr Infos
Nächster Artikel
Britney blamiert sich beim "Carpool Karaoke"

Die australische Polizei hat in einer Pfütze einen Hai gefunden – 25 Kilometer vom Meer entfernt.

Quelle: Polizei One Tree Hill

Adelaide. Etwa 25 Kilometer vom Meer entfernt hat die Polizei in Australien einen Hai in einer Pfütze gefunden. Der kleine Port-Jackson-Stierkopfhai habe noch gelebt, sagte die Polizei in One Tree Hill, einem Vorort von Adelaide, am Freitag. Leider sei das Tier später gestorben. Wie der Hai in die Pfütze gelangt sei, wisse niemand: "Es ist ein Rätsel, aber die Polizei schließt die Möglichkeit eines Sharknados aus", heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Im US-Kultfilm "Sharknado" (2013) werden lebende Haie durch Tornados in die Stadt Los Angeles gewirbelt. Die Haie töten nichtsahnende Menschen.

Die Polizei vermutet, dass der Hai aus der Pfütze entweder gefangen und weggeworfen wurde oder aus einem Aquarium stammte, für das er zu groß geworden war.

dpa/RND

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.