Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Merino-Schaf war beim Friseur

Lebensrettende Schur Merino-Schaf war beim Friseur

Das riesige Merino-Schaf aus Australien war endlich bei der Schur: Am Donnerstag veröffentlichten Tierschützer die Bilder des Pelzes. 40 Kilo Wolle hatten auf dem Körper des Schafes gelastet. Zum Vorschein kam ein eher mageres Schaf.

Voriger Artikel
Avril Lavigne und Chad Kroeger trennen sich
Nächster Artikel
Trauer um "Herbie"-Star

Das Merino-Schaf hat mächtig Wolle gelassen wie der Vorher-Nachher-Vergleich zeigt.

Quelle: dpa (2)

Melbourne. Die Wolle ist runter: Australische Medien hatten am Dienstag über die lebensgefährliche Last eines Merino-Schafs berichtet. Das wollige Tier war Tierschützern im Outback aufgefallen. Die örtliche RSPCA-Leiterin Tammy Ven Denge sagte nach Angaben der Nachrichtenagentur AFP, das Tier sei "eindeutig eines der größten Schafe, das wir je gesehen haben". Durch die riesige Menge Wolle sei es "vier bis fünf Mal größer als gewöhnlich".

Der verfilzte Sollpelz des Schafes soll 40 Kilogram gewogen haben.

Quelle: dpa

Darunter aber verbarg sich ein eher magerer Schafskörper. Das hat sich nun – nach der Schur – herausgestellt: Am Donnerstagmorgen veröffentlichte die RSPCA die ersten Aufnahmen nach dem "Friseurbesuch". Der völlig verfilzte Pelz hatte auch ohne das Schaf noch das Volumen eines Sitzsackes. 40 Kilogram soll die Wolle insgesamt gewogen haben.

aks/wer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.