Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Autofahrer beschützen verirrte Radfahrerin
Nachrichten Panorama Autofahrer beschützen verirrte Radfahrerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:26 25.07.2017
Eine Radfahrerin Quelle: dpa/Symbolfoto
Anzeige
Mainz

Zwei Autofahrer haben eine 72 Jahre alte Radlerin, die offenbar die Orientierung verloren hatte, auf der Autobahn geistesgegenwärtig vor möglicherweise schlimmen Folgen bewahrt. Die Frau sei am Montag auf die Autobahn 60 bei Mainz-Lerchenberg in Richtung Bingen gefahren, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei Heidesheim.

Polizei freut sich über tolle Reaktion

Zwei Autofahrer erkannten die Gefahr und schirmten die Seniorin mit ihren Fahrzeugen ab: Einer sei vor ihr, der andere hinter ihr gefahren. Zusammen hätten sie die Frau nach rund zwei Kilometern stoppen können.

Die Autobahnpolizei holte die Frau von der Straße und übergab sie schließlich einem Rettungsdienst, der zufällig vor Ort gewesen sei, sagte der Polizeisprecher. „Das war in dem Fall sehr praktisch.“

Eine Sprecherin des Autobahnpolizei Heidesheim lobte das Vorgehen der beteiligten Autofahrer: Beide hätten toll reagiert, sagte sie dem SWR. Als vorbildlich bezeichnete die Polizei Mainz die Aktion, wie die Allgemeine Zeitung berichtet.

Warum genau die Seniorin auf die Autobahn geraten war und wohin sie wollte, war zunächst unklar.

Von dpa/RND/zys

Während der Fahrt in ihrem Wagen hat eine junge US-Amerikanerin zum Smartphone gegriffen und einen Live-Stream gestartet. Als es zu einem Unfall kommt, bricht die 18-Jährige nicht ab – sondern übertragt den Tod ihrer kleinen Schwester. Nun ermittelt die Polizei.

25.07.2017
Panorama Fahndungsfoto veröffentlicht - Polizei warnt vor Kettensägen-Angreifer

Am helllichten Tag attackierte der 50-jährige Franz W. im deutsch-schweizerischen Grenzgebiet Passanten mit einer Kettensäge. Mittlerweile hat die Polizei ein Fahndungsfoto herausgegeben. Womöglich ist der psychisch labile Mann nach Deutschland geflohen.

25.07.2017

In Freiburg kämpfen die Behörden derzeit gegen die Asiatische Tigermücke – doch wie gefährlich ist der Einwanderer aus Asien eigentlich wirklich?

25.07.2017
Anzeige