Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Auto fängt während der Fahrt Feuer

Fahrer bleibt unverletzt Auto fängt während der Fahrt Feuer

Die Feuerwehr konnte nichts mehr machen: In NRW fing ein BMW während der Fahrt Feuer und brannte vollkommen aus. Der Fahrer konnte sein Auto aber noch rechtzeitig verlassen.

Voriger Artikel
Hier müssen Autofahrer mit Staus rechnen
Nächster Artikel
Schüsse auf Polizisten: Was wir bisher wissen

Das Auto brannte vollkommen aus. Der Fahrer konnte den Wagen rechtzeitig verlassen.

Quelle: Feuerwehr Velbert

Velbert. Wie die Feuerwehr Velbert am Freitag mitteilte, hatten andere Verkehrsteilnehmer den BMW-Fahrer während der Fahrt auf Flammen unter seinem Fahrzeug aufmerksam gemacht. Der Mann fuhr daraufhin rechts auf eine Bushaltestelle. Zeugen alarmierten die Feuerwehr. Als diese eintraf, brannte der BMW bereits lichterloh, wie Fotos zeigen.

Das Feuer sei zwar schnell unter Kontrolle gebracht worden, erklärten die Einsatzkräfte. Aber der Wagen sei nicht mehr zu retten gewesen. Die Flammen hätten ihn vollständig zerstört. Es sei aber niemand verletzt worden. Die Höhe des Schadens sei noch unklar. Die "Bild"-Zeitung schätzt ihn auf mindestens 20.000 Euro. Dem Blatt zufolge löste ein technischer Defekt den Brand aus.

RND/wer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.