Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Berlusconi weiht schnelle Zugverbindung zwischen Rom und Mailand ein
Nachrichten Panorama Berlusconi weiht schnelle Zugverbindung zwischen Rom und Mailand ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 24.03.2009
Berlusconi: Zug fahren ist einfacher als regieren Quelle: Livio Anticoli/afp

Berlusconi posierte bei der Rekordfahrt am Dienstag mit einer Lokführer-Mütze auf dem Kopf und bekannte, es sei einfacher, den Frecciarossa zu fahren, als das Land zu regieren. Der italienische Regierungschef hatte nach eigenen Angaben seit Jahren nicht mehr den Zug genommen. „Ich erinnere mich sehr vage“, sagte der 72-Jährige. „Das war vor vielen Jahren, mit meinem Vater und meiner Mutter.“ Mit ihnen sei er in die Berge von Como gefahren, um Narzissen zu pflücken.

Der Zug fuhr gegen Mittag am Mailander Hauptbahnhof ab und kam gegen 15.00 Uhr am Hauptbahnhof in Rom an. Zwischenzeitlich sauste der Frecciarossa mit bis zu 300 Stundenkilometern über die Gleise. Möglich wurde die verkürzte Fahrtzeit durch einen neuen Streckenabschnitt zwischen Bologna und Florenz, der fast ausschließlich aus Tunneln durch die Apenninen besteht.

afp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Bistum Würzburg hat mit sofortiger Wirkung den wegen sexuellen Missbrauchs verurteilten Pfarrer Wolfdieter W. vom priesterlichen Dienst suspendiert. Wie Generalvikar Karl Hillenbrand am Dienstag bekanntgab, wurden dem 69-Jährigen „jedwede priesterliche Handlungen“ untersagt.

24.03.2009

Bei einer Explosion in einem Wohnhaus in Fürth sind am Dienstag sieben Bauarbeiter verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wurden sie vor allem von herumfliegenden Teilen getroffen, auch leichte Brandverletzungen mussten behandelt werden.

24.03.2009

Im Prozess um den tödlichen Holzklotzwurf von einer Autobahnbrücke bei Oldenburg hat der Angeklagte sich erstmals indirekt vor dem Landgericht geäußert und dabei Vorwürfe gegen die Polizei erhoben.

24.03.2009