Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Bill Cosby betäubte Frauen vor dem Sex
Nachrichten Panorama Bill Cosby betäubte Frauen vor dem Sex
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:08 07.07.2015
Bill Cosby verabreichte Frauen Medikamente, um sie gefügig zu machen – und um dann Sex mit ihnen zu haben. Der Schauspieler hat das zugegeben. Quelle: dpa
Anzeige
Los Angeles

Lange haben Bill Cosby Anwälte darum gekämpft, dass Gerichtsunterlagenaus einem früheren Verfahren nicht veröffentlicht werden. Kein Wunder. Darin gibt der Entertainer zu, dass er Frauen Mediakmente verabreichte, um mit ihnen Sex zu haben. Es handelt sich um das Betäubungsmittel Quaalude und das Anti-Allergikum Benadryl.

Die Aussage stammt aus einem Zivilprozess von 2005. Die Universitätsmitarbeiterin Andrea Constand hatte den Schauspieler damals wegen sexueller Nötigung verklagt. „Als Sie die Quaaludes besorgt haben, wollten Sie diese bei jungen Frauen, mit denen sie Sex haben wollten, einsetzen?", fragte Constands Anwältin den Entertainer vor zehn Jahren, und Cosby antwortete mit „Ja“. Später gab er zu, Costand drei halbe Benadryl-Pillen untergemischt zu haben. Laut ihrer Klage sei sie weggetreten gewesen, während Cosby sich an ihr sexuell vergangen habe.

Eine Verurteilung konnte Cosby damals verhindern. Er einigte sich mit seinem Opfer außergerichtlich – gegen eine nicht bekannte Geldsumme. Dass die Sache öffentlich wird, konnte er dagegen nicht verhindern: Die Nachrichtenagentur AP hatte die Herausgabe von Cosbys eidesstaatlicher Aussage gefordert, und ein Gericht hat das nun gewährt.

Dierk Sindermann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Sohn des Jazzsängers verrät - Michael Bublé wird zum zweiten Mal Vater

Die Nachricht durfte sein zweijähriger Sohn Noah auf Facebook verraten: Michael Bublé wird zum zweiten Mal Vater.

07.07.2015
Panorama Schauspieler Ben Tewaag bricht Frau das Jochbein - Sohn von Uschi Glas zu Geldstrafe verurteilt

Sexuelle Fesselspiele mit zwei Freundinnen geraten plötzlich außer Kontrolle. Da schlägt der ohnehin schon mehrfach vorbestrafte Filmproduzent und Schauspieler Ben Tewaag zu. Er selbst spricht von Notwehr, sieht sich als Opfer falscher Verleumdungen. Ein Gericht urteilte aber jetzt anders.

06.07.2015

Es war ein Schock für Pietro Lombardi und Sarah Engels. Im Rahmen einer Routineuntersuchung stellten Ärzte bei ihrem gerade erst auf die Welt gekommenen Sohn Unregelmäßigkeiten fest, die Geburt war nicht ohne Komplikationen verlaufen. Doch jetzt veröffentlichte das DSDS-Paar einen bewegenden Brief.

06.07.2015
Anzeige