Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Flüchtlinge dürfen wieder ins Schwimmbad

Bornheim Flüchtlinge dürfen wieder ins Schwimmbad

Die Stadt Bornheim hebt das Schwimmbad-Verbot für Flüchtlinge aus einer benachbarten Unterkunft wieder auf. Vergangene Woche war volljährigen Bewohnern das Betreten des Bades wegen Beschwerden über sexuelle Belästigungen untersagt worden.

Voriger Artikel
Touristen springen von brennendem Schiff
Nächster Artikel
Uli Hoeneß wird vorzeitig aus Haft entlassen

Das Schwimmbad in Bornheim bei Bonn ist ab Mittwoch wieder für alle Flüchtlinge geöffnet.

Quelle: Henning Kaiser/dpa

Bornheim. Das Schwimmbad in Bornheim bei Bonn ist ab Mittwoch wieder für alle Flüchtlinge geöffnet. Das teilte am Montag eine Sprecherin der Stadt mit.

In der vergangenen Woche hatte die Stadt ein Schwimmbadverbot für männliche Flüchtlinge aus benachbarten Unterkünften erlassen. Sie begründete dies damit, dass junge Flüchtlinge beim Besuch des Bades Frauen verbal und mit anzüglichen Gesten belästigt hätten. Die Entscheidung war auf heftige Kritik gestoßen, weil sie pauschal alle männlichen Flüchtlinge unabhängig von ihrem Verhalten betraf.

Die Maßnahme zum Schutz der Achtung der Frauen sei von vornherein kurzfristig angelegt gewesen, sagte der Bornheimer Bürgermeister Wolfgang Henseler im Gespräch mit dem " General-Anzeiger Bonn".

dpa/are

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Prävention im Schwimmbad
Foto: So sehen die Verhaltensregeln in Münchner Freibädern aus

Kann ein Schwimmbadbesuch Probleme auslösen? Schon, wenn es um Menschen geht, die Bäder zum ersten Mal betreten. Sicherheits- und Verhaltensregeln sind häufig neu für Migranten. Münchner Schimmstätten haben eine Aufklärungskampagne gestartet. Andere ziehen nach.

mehr
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.