Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Brand zerstört Mastanlage für Hähnchen

500.000 Euro Schaden Brand zerstört Mastanlage für Hähnchen

Eine Hähnchenmastanlage im Kreis Peine ist in der Nacht zum Sonnabend in Brand geraten. Dabei ist ein Schaden von etwa 500.000 Euro entstanden. Die Brandursache ist noch unklar - es kann sich um einen technischen Defekt, aber auch um Brandstiftung handeln.

Voriger Artikel
Mann überfährt Ehefrau zweimal
Nächster Artikel
Gefangener auf Freigang will unbedingt zurück ins Gefängnis

Die Hähnchenmastanlage in Vechelde ist in der Nacht zu Sonnabend in Brand geraten.

Quelle: dpa

Vechelde. Beim Brand einer Hähnchenmastanlage im Kreis Peine ist in der Nacht zum Sonnabend ein Schaden von etwa einer halben Million Euro entstanden. Die Anlage in Vechelde stand kurz vor der Inbetriebnahme, so dass keine Tiere zu Schaden kamen, teilte die Polizei mit. Die Brandursache war am Sonntag noch unklar, es könne sich um einen technischen Defekt, aber auch um Brandstiftung handeln. Erst wenn die vollkommen zerstörte Anlage abgekühlt und betretbar sei, könnten die Ermittler mit ihrer Arbeit beginnen. Rund 100 Feuerwehrleute hatten versucht, den Flammen Herr zu werden.

dpa/jhf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Die aufgehende Sonne hinter der Siegesgöttin Victoria auf der Waterloosäule in Hannover.
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.