Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei hilft bei Suche nach Pralinen

Belgische Schokolade verloren Polizei hilft bei Suche nach Pralinen

Die Polizei in der englischen Grafschaft Nottinghamshire beschäftigt ein zartschmelzender Fall: Eine Britin hat auf der Rückreise aus Belgien ihre Pralinen verloren. Da sie aber ihre Kontaktdaten nicht hinterließ, kann der Finder sie nicht erreichen. Nun soll Facebook helfen.

Voriger Artikel
"Batman"-Imitator stirbt bei Autounfall
Nächster Artikel
Roger Willemsen an Krebs erkrankt
Quelle: „Pralines cut“ von photo&co

Nottinghamshire . "Ein kleiner Beitrag, um eine belgische Dame und ihre Pralinen wieder zu vereinen", schreibt die Polizei der Ortschaft Nottinghamshire nahe Manchester auf ihrer Facebook-Seite. Dann entfalten die Beamten die ganze Geschichte: Am Wochenende hätten sie den Anruf von einer Frau entgegen genommen, die verzweifelt nach den Mitbringseln aus ihrem Belgien-Urlaub suchte: einer Packung belgischer Pralinen.

Die Frau habe sich zum Fundbüro durchstellen lassen, weil sie ihre süßen Urlaubseinkäufe verloren habe, schrieben die Beamten bei Facebook. Inzwischen habe ein "netter Herr" die Pralinen gefunden. Da man die Kontaktdaten der Belgien-Reisenden nicht aufgenommen habe, möge sie sich doch bitte melden: "Ihre Pralinen warten!", schreiben die Beamten.

Der Post hat online viele nette Reaktionen bekommen – aber nicht nur. Manche Kommentatoren schimpften ebenso, dass die Polizei sich mit schwerwiegenderen Fällen beschäftigen solle. Also sahen sich die Beamten bemüßigt, noch einmal zu antworten. Es seien keine Polizisten mit dem Pralinen-Fall betraut, schreiben sie. "Wir wollten nur die sozialen Medien nutzen, um zwei Menschen zusammen zu bringen. Was den Beitrag betrifft – zwei Minuten hat es gedauert, ihn zu schreiben und vielleicht den Tag eines Menschen schöner zu machen."

dpa/aks

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.