Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Koch verwendet Erdnüsse – Allergiker stirbt
Nachrichten Panorama Koch verwendet Erdnüsse – Allergiker stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:59 23.05.2016
Ein englischer Restaurantbesitzer verwendete Erdnüsse (Symbolbild) statt Mandeln – ein Kunde erlitt einen allergischen Schock und starb. Quelle: EPA/ARSHAD ARBAB
Anzeige
London

Das Gericht in Middlesbrough befand den 53-jährigen Restaurantbesitzer wegen fahrlässiger Tötung für schuldig. Um Geld zu sparen, habe der hoch verschuldete Besitzer mehrerer Restaurants ein Pulver auf Mandelbasis durch billigeres Erdnusspulver ersetzt. Er habe seinen Fehler auch nicht korrigiert, nachdem ein Kunde über gesundheitliche Beschwerden geklagt hatte – das war drei Wochen vor dem tödlichen Vorfall.

Wie die BBC berichtete, habe der Kunde ausdrücklich "ohne Nüsse" verlangt, als er in dem indischen Restaurant ein Gericht zum Mitnehmen bestellt habe. Dieser Wunsch sei auf der Bestellung auch vermerkt worden. Dennoch wurde es mit einer gemahlenen Nussmischung zubereitet, die Erdnüsse enthielt. Wilson aß das Gericht zuhause; er wurde im Januar 2014 tot in seinem Badezimmer aufgefunden.

Richter Simon Bourne-Arton sagte bei der Urteilsbegründung am Montag, Zaman habe zugunsten des Profits alles weggeworfen, wofür er jemals gearbeitet habe. "Sie haben das in einer Art und Weise getan, die jemand anders das Leben kostete. Paul Wilson stand in der Blüte seines Lebens."

dpa/afp/RND/wer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In München hat eine Großmutter ihre Enkeltochter allein im Auto zurückgelassen, während sie einkaufen war – in der Mittagssonne. Die Polizei musste schließlich ein Fenster einschlagen, um das überhitzte und panisch schreiende Baby zu befreien.

23.05.2016

Glück im Unglück hatte offenbar ein Autofahrer auf der Autobahn 40 bei Bochum: Bei voller Fahrt stürzte ein Bagger von einem Tieflader auf sein Fahrzeug und zerquetschte den Wagen.

23.05.2016

Einen erschreckenden Fund haben zwei Angler aus Sachsen-Anhalt gemacht. Im Bauch eines Welses fanden die beiden Männer eine skelettierte Hand. Doch wem gehört das Körperteil?

23.05.2016
Anzeige