Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Caitlyn Jenner droht Anklage wegen Totschlags

Tödlicher Auffahrunfall Caitlyn Jenner droht Anklage wegen Totschlags

Ex-Leichtathletin Caitlyn Jenner droht nach einem tödlichen Auffahrunfall ein Verfahren wegen Totschlags. Ein halbes Jahr hat die Polizei ermittelt, nun muss der Staatsanwalt entscheiden. Jenner hatte eine Massenkarambolage verursacht, bei der eine Frau ums Leben kam.

Voriger Artikel
Im Drogenrausch ins leere Becken gesprungen
Nächster Artikel
"Mein Tipp? Reisen Sie nach Turkmenistan!"

Raserei mit Folgen: Caitlyn Jenner muss sich eventuell für den Tod einer 69-Jährigen vor Gericht verantworten.

Quelle: dpa

Los Angeles. Schock für Caitlyn Jenner: Ihr droht ein Prozess. Die Ermittlungen der Polizei nach einem Autounfall in Malibu sind nach sechs Monaten abgeschlossen, und für die Ermittler gibt es genug Anhaltspunkte, um den Fall an die Staatsanwaltschaft weiterzuleiten. Polizeisprecher Richard Curry: „Die könnte Jenner wegen Totschlags anklagen. Die Chance dazu steht bei Fünfzig zu Fünfzig”. Jenner drohten ein Jahr Haft.

Laut eines Polizeiinsiders war Jenner am 7. Februar zu schnell ueber die Pacific Coast Highway gefahren, als sie mit ihrem SUV auf ein anderes Fahrzeug auffuhr. Es folgte eine Kettenreaktion, bei der der Wagen von einer 69-jährigen Frau auf die Gegenfahrbahn gedrückt wurde und dort mit einem Hummer-SUV frontal zusammen stieß. Für die Fahrerin kam jede Hilfe zu spät.

Aber auch ohne Anklage könnte der Unfall schwere Folgen für Jenner haben: Die Familie der Getöteten und eine verletzte Talentmanagerin haben sie bereits wegen “fahrlässigen Verhaltens mit Todesfolge” vor dem Zivilgericht verklagt – und das kann in den USA teuer werden.

Dierk Sindermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.