Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Carlos Santana wird zum Tequila-Unternehmer
Nachrichten Panorama Carlos Santana wird zum Tequila-Unternehmer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 20.07.2011
Carlos Santana hat Anteile an einer Tequila-Marke erworben. Quelle: dpa
Anzeige
Mexico-Stadt

Der international bekannteste lebende mexikanische Musiker stammt wie das aus der blauen Agave destillierte Nationalgetränk Mexikos aus Jalisco. „Hier bin ich zu Hause, sagt Santana, der in den USA lebt, in einem Video mit seiner Musik, in dem er durch die Agavenplantage wandelt. „Mein Herz ist hier.“ Der Tequila sei wie seine Musik: „Una nota, una gota (eine Note, ein Tropfen). Das ist dasselbe.“

Wie der Hersteller des hochprozentigen Getränkes, Casa Noble, auf seiner Homepage mitteilte, erwarb Santana Anteile an dieser Marke aus dem mexikanischen Bundesstaat.

Der neue Geschäftspartner des Gitarristen José Hermosillo, dessen Familie seit 1776 Tequila brennt, freut sich und hofft: „Wir erwarten, dass Santanas Fans in der ganzen Welt nicht nur dessen Geschmack für die Musik teilen, sondern auch den für den Tequila“ seines Hauses.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine neue Statistik zeigt: Organisierte Kriminalität wächst in Niedersachsen. Besonders Rockerkriminalität hat zugenommen. Niedersachsens Innenminister Schünemann beobachtet die Entwicklung mit Sorge.

Michael B. Berger 20.07.2011

Hunderte Menschen waren aus einem Luxuskaufhaus geflohen, als der obere Teil des 39-stöckigen Gebäudes in Seoul zu Wippen begann. Gebäudexperten haben nun den Grund herausgefunden: Eine Aerobicgruppe hatte den Wolkenkratzer zum Schwanken gebracht.

19.07.2011

Schon wieder ist ein Zug an Wolfsburg vorbeigefahren und hat die verdutzten Reisenden dieses Mal mit nach Stendal genommen. Offenbar war der Lokführer seiner Zeit voraus – er war mit einem Fahrplan für August unterwegs.

19.07.2011
Anzeige