Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Celine Dions Mann an Krebs gestorben

René Angélil Celine Dions Mann an Krebs gestorben

Sängerin Celine Dion trauert um ihren Ehemann René Angélil. Der 73-jährige starb nach einem "langen und mutigen" Kampf an Krebs, teilte die Sängerin auf Facebook mit.

Voriger Artikel
Tief "Emma" bringt Frost, Schnee und Sturm
Nächster Artikel
15-Jähriger überfällt Juwelier mit Waffe

Celine Dion und ihr Ehemann René Angelil beim Bambi in Düsseldorf im Jahr 2012.

Quelle: Jörg Carstensen

Las Vegas. "Dass er sterben würde war klar, doch der Zeitpunkt kam dann doch überraschend." Celine Dion weint um ihren Ehemann. René Angélil starb am Donnerstag in Las Vegas an den Folgen von Krebs, zwei Tage vor seinem 74. Geburtstag.

Die Diva sagte bis auf weiteres ihre Auftritte im Caesar's Palace ab und informierte ihre Fans per Facebook über die traurige Nachricht: "René hat einen langen und mutigen Kampf gegen den Krebs geführt und ihn jetzt leider verloren. Unsere Familie wünscht sich nun, dass zum Trauern unsere Privatsspähre gewahrt wird." Auch bei Twitter gab sie den Tod ihres Mannes bekannt.

"Rene weiß, dass es zu Ende geht"

Bei Angélil war bereits 1998 Speiseröhrenkrebs festgestellt worden. Im März hatte Dion in einem tränenreichen TV-Interview enthüllt, dass ihr Mann nur noch künstlich durch eine Magensonde ernährt werden konnte: "Er kann nicht mehr durch den Mund essen. Ich muss ihn drei Mal am Tag durch die Sonde füttern." Im August verschlechterte sich der Zustand des Musikmanagers weiter. Dion ließ die Welt an ihrem Schicksal teilhaben: "René weiß, dass es zu Ende geht. Er hat gesagt, dass er keine Angst vorm Tod hat. Alles was er will, ist, in meinen Armen zu sterben."

Im Dezember feierte das Paar noch einmal ihren Hochzeitstag. Den 21. Zusammen mit ihren Zwillingssoehnen Eddy und Nelson (5) sowie dem ältesten Sohn René-Charles Jr. (15).

Altersunterschied von 26 Jahren

Angelil stammte aus Montreal und war in den 60er Jahren Mitglied der kanadischen Poprock-Band "The Baronets" gewesen. Als sich die Gruppe wegen Erfolgslosigkeit trennte, sattelte er zum Musik-Manager um. 1980 hörte er eine Demo-Aufnahme – einen Song, den die damals 12-jährige Celine für ihre Mutter aufgenommen hatte. Angelil nahm sie 1981 unter Vertrag und verpfändete sein Haus, um die Kosten für Dions Debüt-Album "La Voix Du Bon Dieu" vorstrecken zu können. 10 Jahre später traten der 26 Jahre ältere Manager und sein Schützling zum ersten Mal öffentlich als Paar auf. 1994 gaben sie sich das Ja-Wort.

Laut Freunden war Dion (47) bis zuletzt für ihren Mann nach Außen hin tapfer aufgetreten. Für Samstag hatte sie eine kleine Geburtstagsfeier für Rene geplant.

Von Dierk Sinderman

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.