Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama "Vielleicht habe ich ein falsches Körperbild"
Nachrichten Panorama "Vielleicht habe ich ein falsches Körperbild"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:57 02.09.2015
Supermodel Cindy Crawford im Rampenlicht – und ohne Photoshop-Retouche. Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa, Twitter
Anzeige

Im Februar veröffentlichte eine Journalistin ein Foto von Cindy Crawford, das das Supermodel vor der Photoshop-Retouche zeigt. Die Unterwäsche-Aufnahme verbreitete sich schnellstens im Netz, denn sie enthüllte, wie Crawford mit knapp 50 Jahren tatsächlich aussieht: mit Falten am Bauch, die nach zwei Schwangerschaften durchaus nachvollziehbar sind. Anders als zuerst erwartet gab es daraufhin im Netz und in den Medien eine rege Diskussion über das Bild des Alters in der Gesellschaft – und Lob für Crawford für ihre Natürlichkeit. Nur eine meldete sich nicht zu Wort: Cindy Crawford selbst.

In der kanadischen Ausgabe der Zeitschrift "Elle" hat Crawford nun erstmals Stellung zu dem Bild bezogen. Nach der Veröffentlichung habe sie sich "manipuliert und hin- und hergerissen" gefühlt. Ihr Fotograf habe ihr sogar zugesichert, dass das Bild noch einmal zum Negativen bearbeitet wurde. Gleichzeitig reflektiert Crawford in dem Gespräch mit der "Elle" aber ihre verzerrte Körperwahrnehmung. "Ich kenne meinen Körper, und ich weiß, dass er nicht perfekt ist, aber vielleicht habe ich ein falsches Körperbild. Vielleicht denke ich, dass ich besser aussehe als ich es tatsächlich tue", sagt die 49-Jährige.

aks

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Unbekannter hat in einem Döner-Imbiss in Essen den Profiboxer Manuel Charr angeschossen. Der 30-Jährige musste mit Verletzungen in eine Klinik eingeliefert werden. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar, der Täter befindet sich auf der Flucht.

02.09.2015

Feiert ein Nachbar eine feuchtfröhliche Party, die einem den Schlaf raubt, kann man die Polizei rufen. Nicht so in Dortmund: Dort fand die Feier nämlich im Polizeipräsidium statt. Nun hat die Polizei den Anwohnern Blumen vorbeigebracht.

02.09.2015

Wer schlürft täglich am meisten Kaffee im Job? Eine Studie hat 10.000 Angestelle befragt. Die Ergebnisse überraschen – und widersprechen manchem Klischee. Das sind die zehn Jobs mit dem höchsten Koffein-Konsum.

02.09.2015
Anzeige