Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Claire Danes schwärmt vom Nackttanzen

Bei Fetischparty in Berlin Claire Danes schwärmt vom Nackttanzen

"Homeland"-Star Claire Danes hat sich bei den Dreharbeiten für die jüngste Staffel der Serie hemmungslos in das Berliner Nachtleben gestürzt. Über ihre Erfahrungen mit hartem Techno und Nackttanzen sprach sie nun ganz offen in einer US-Talkshow. Bei der Moderatorin sorgt das eher für Stirnrunzeln.

Voriger Artikel
"Dujuan" trifft Taiwan mit voller Wucht
Nächster Artikel
771 Babyschildköten am Flughafen entdeckt

US-Schauspielerin Claire Danes hat im Berliner Technoclub "Berghain" eine Fetischparty besucht.

Quelle: Paul Buck

Berlin. Claire Danes hat scheinbar recht spezielle Erfahrungen mit der deutschen Partykultur gemacht. In der Talkshow von Ellen DeGeneres berichtete sie von einem Besuch im "Berghain", einem der bekanntesten Technoclubs der Welt. Obwohl Danes früher nicht viel übrig gehabt hätte für die Musikrichtung mit den dumpfen, dröhnenden Bässen, sei sie in Berlin vom Technofieber angesteckt worden.

Das lag aber offenbar weniger an der Musik selbst, als an der Atmosphäre im "Berghain". "Dieser Club hat ja tatsächlich vier Tage am Stück geöffnet. Die Leute tanzen das Wochenende durch und fallen am Montag direkt von der Tanzfläche ins Büro", berichtet die 36-jährige Schauspielerin, immer noch sichtlich aufgeregt von ihren gesammelten Eindrücken. An dieser Stelle schaut Moderatorin DeGeneres zum ersten Mal ungläubig. "Die Leute in Berlin tanzen am hellichten Tag?"

Als Claire Danes dann noch verrät, dass sie eine Fetischparty im "Berghain" besucht hat, ist die Grenze der US-amerikanischen Sittsamkeit längst überschritten. Für Claire Danes begann hier jedoch erst richtig der Spaß: "Da haben alle in schwarzem Leder oder gleich nackt getanzt", verriet sie der nun wirklich geschockten Moderatorin. "Komplett nackt? Das ist ja eklig", entfuhr es Ellen DeGeneres. Ihr prominenter Gast konterte, es habe ja "genug Platz zum Ausweichen" gegeben.

Danes hat in den vergangenen Monaten in und um Berlin die fünfte Staffel von "Homeland" gedreht. Danes spielt darin die Hauptrolle der Carrie Anne Mathison. Die neue Staffel der Agententhriller-Serie startet am 4. Oktober in den USA.

chs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
"Homeland ist rassistisch"
Foto: Die US-Schauspielerin Claire Danes spielt Carrie Mathison, die Hauptrolle der US-Serie "Homeland"

Wegen ihrer Darstellung der Arabischen Welt wird die US-Agentenserie "Homeland" oft kritisiert. Nun ist drei arabischen Graffiti-Künstlern ein ganz besonderer Coup gelungen: Sie haben deutliche Kritik an "Homeland" in die TV-Serie geschmuggelt – und niemand von der TV-Crew hat es gemerkt.

mehr
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.