Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Vermisstes Ehepaar aus Keller gerettet

Hochwasserkatastrophe in Bayern Vermisstes Ehepaar aus Keller gerettet

Endlich mal gute Nachrichten aus Simbach: Nach der Hochwasserkatastrophe in Niederbayern haben Helfer ein seit Mittwoch vermisstes Ehepaar gerettet.

Voriger Artikel
Der Ostseestrand lockt mit Schlafstrandkörben
Nächster Artikel
Dutzende Verletzte nach Blitzeinschlag bei "Rock am Ring"

Chaos in Simbach: Nachdem die Wassermassen verschwunden sind, zeigt sich das Ausmaß der Katastrophe.

Quelle: Sven Hoppe/dpa

Simbach. Der 81 Jahre alte Mann und seine 77-jährige Frau wurden "unversehrt ausfindig gemacht", wie die Polizei am Freitag mitteilte. Zunächst war unklar, unter welchen Umständen sie gefunden wurden. Später berichtete  "BR24", das Paar sei aus einem überfluteten Keller gerettet und zur Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht worden. Zeitweise hieß es, Taucher hätten nach den Senioren gesucht.

In Simbach waren auch am Freitag noch Keller überflutet. Vier Menschen gelten zudem noch als vermisst. Unmittelbar vor der Rettung des Paares hatte die Nachricht von einem siebten Todesopfer die Runde gemacht. Ein 80-jähriger Mann war im Krankenhaus an den Folgen einer Herzattacke gestorben.

dpa/RND/caro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.