Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
2016 werden Kreuzfahrten noch luxuriöser

Elf neue Ozeanriesen 2016 werden Kreuzfahrten noch luxuriöser

Der Trend zur Kreuzfahrt ist ungebrochen. In der Saison 2016 werden elf neue Schiffe auf den Weltmeeren unterwegs sein. Die Anbieter übertreffen sich gegenseitig mit Highlights.

Voriger Artikel
Finnischer Pfleger vergewaltigt 27 Senioren
Nächster Artikel
Abbott bereut Ritterschlag für Prinz Philip

Gleich elf neue Kreuzfahrtschiffe werden für die kommende Saison gebaut.

Quelle: dpa (Montage)

Berlin. Der Kreuzfahrtmarkt boomt: Elf neue Kreuzfahrtschiffe gehen 2016 an den Start, so viele wie schon lange nicht mehr. Aller Voraussicht nach bringen zwei Reedereien – Royal Caribbean und Aida Cruises – sogar zwei neue Schiffe an den Start.

An Bord haben sie einige Neuheiten – von einer Raftingstrecke über eine zehnstöckige Rutsche bis hin zum Kräutergewächshaus. Auch Fallschirmsimulatoren, Autoscooter und Roller-Skating-Bahnen sind wieder an Bord. Auf der "Harmony of the Seas" gibt sogar eine Bar, in der die Cocktails von Robotern gemixt werden.

Ein Trend aber überstrahlt alle anderen: Viele Schiffe protzen mit Luxus. So gibt es auf der "Searbrun Encore" beispielsweise genauso viele Besatzungsmitglieder wie Passagiere, damit sich die Gäste bestens betreut fühlen. Und auf der "Seven Seas Explorer" wohnen die Passagiere ausschließlich in Suiten, und selbstverständlich haben alle einen eigenen Balkon.

Luxus, Luxus, Luxus lautet der Trend der kommenden Kreuzfahrtsaison. Mehrere neue Schiffe gehen 2016 an den Start, und die Anbieter versuchen, sich mit Highlights zu übertreffen.

Zur Bildergalerie

dpa/aks

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.