Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Die German Angst ist zurück

Furcht vor 2016 Die German Angst ist zurück

Mehr als die Hälfte der Deutschen blickt nach einer neuen Umfrage mit Angst in das kommende Jahr. Terroranschläge und die humanitäre Krise haben die Bevölkerung verunsichert.

Voriger Artikel
Doch kein Nazi-Gold in Polen?
Nächster Artikel
Teenager in USA wegen Mordes verurteilt

Mehr als die Hälfte der Deutschen blickt nach einer neuen Umfrage mit Angst in das kommende Jahr. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Hamburg. Mehr als die Hälfte der Deutschen blickt nach einer Umfrage eher mit Angst als mit Zuversicht auf das kommende Jahr. In einer repräsentativen Studie stellte das Meinungsforschungsinstitut GfK im Auftrag der Hamburger BAT-Stiftung für Zukunftsfragen einen starken Stimmungsumschwung im Vergleich zu den Vorjahren fest. Während sich aktuell 55 Prozent der Befragten angsterfüllt zeigten, waren es im Vorjahr nur 31 Prozent, 2013 lediglich 28 Prozent.

Angst vor Terroranschlägen

Der wissenschaftliche Leiter der Stiftung, Ulrich Reinhardt, sprach von einer Rückkehr der "German Angst". Als mögliche Ursache nannte er den Zustrom von Flüchtlingen und die  jüngsten Terroranschläge, wobei in der Erhebung nicht nach den Gründen für die Sorgen der Bürger gefragt worden war. "Die gegenwärtige humanitäre Krise und die zunehmende Angst vor Terroranschlägen hat die Bevölkerung tief verunsichert und lässt sie an einer positiven Zukunft zweifeln", interpretierte Reinhardt das Ergebnis.

Der Begriff German Angst steht für die typisch deutsche Sorge vor der Zukunft. Er hat sich bereits zu Beginn des letzten Jahrhunderts im angelsächsischen Raum etabliert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.