Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Deutsche stirbt bei Busunglück
Nachrichten Panorama Deutsche stirbt bei Busunglück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:56 18.09.2015
Unfall eines deutschen Reisebusses: Französische Einsatzkräfte versorgen die Verletzten. Quelle: afp
Anzeige
Nizza

In Südfrankreich ist ein deutscher Reisebus verunglückt. Dabei kam eine Insassin ums Leben, wie die Präfektur des Departements Alpes-Maritimes der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag bestätigte. Das Opfer sei eine Deutsche. Nach ersten Erkenntnissen wurden bei dem Unfall nahe Monaco zudem 21 Menschen verletzt.

Das Unglück ereignete sich auf der A8 bei La Turbie, der genaue Hergang war zunächst unklar. Wie der Sender France Bleu Azur und die Regionalzeitung "Nice Matin" übereinstimmend berichteten, soll der Bus an einer Mautstation nicht angehalten haben. Er habe die Barriere durchbrochen und sei dann mit einem Motorrad und zwei Fahrzeugen zusammengestoßen.

dpa/afp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Messerattacke in Berlin - Polizisten erschießen Islamisten

Dramatischer Vorfall auf der Heerstraße in Berlin-Spandau: Ein Mann geht mit einem Messer auf eine Polizistin los, Schüsse fallen, der Angreifer stirbt. Am Abend geben die Behörden bekannt: Der Mann war ein bekannter Islamist.

17.09.2015
Panorama Angeblicher Anruf von Putin - Komiker legen Elton John rein

Zwei russische Komiker haben enthüllt, bei Elton John angerufen und sich als Wladimir Putin ausgegeben zu haben, um mit dem Popstar über Rechte für Schwule und Lesben zu reden.

17.09.2015
Panorama Pressekonferenz mit Prominenz - Das will die Til-Schweiger-Stiftung leisten

In Berlin hat Til Schweiger in prominenter Runde seine Stiftung vorgestellt. Angefangen wird in der Osnabrücker Flüchtlingseinrichtung mit Schulunterricht und Sport. Besonders engagieren will sich Rapper Thomas D.: Mit 100.000 Euro und einem Sitz im Kuratorium.

17.09.2015
Anzeige