Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Deutscher Bergführer stirbt am Montblanc

Unglück Deutscher Bergführer stirbt am Montblanc

Tragisches Unglück im Montblanc-Massiv: Blöcke aus Gletschereis brechen aus dem Felsen - ein deutscher Bergführer und zwei Frauen stürzen in den Tod.

Voriger Artikel
SEK erschießt Mann in Dortmund
Nächster Artikel
Tödliche Schüsse auf Mallorca

Am Montblanc stürzten ein deutscher Bergführer und zwei Frauen in den Tod.

Quelle: dpa

Chamonix. Ein deutscher Bergführer und zwei Frauen sind bei einem Unglück im Montblanc-Massiv in den französischen Alpen ums Leben gekommen. Die mit Seilen verbundenen Bergsteiger wurden nach Angaben der Behörden am Mont Maudit mitgerissen, als Blöcke aus Gletschereis abstürzten - diese Eistürme sind als Séracs bekannt.

Die beiden Kundinnen des Bergführers waren eine Slowakin und eine Frau mit britischer und polnischer Staatsbürgerschaft, wie eine Sprecherin der Präfektur des Verwaltungsbezirks Haute-Savoie am Donnerstag sagte. Das Unglück ereignete sich bereits am Mittwoch, die Hochgebirgs-Gendarmerie soll nun die Umstände klären.

dpa/RND

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.