Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Deutscher Passagier stript an Bord eines Flugzeugs

Maschine kehrt um Deutscher Passagier stript an Bord eines Flugzeugs

Striptease in luftiger Höhe: Ein deutscher Passagier hat sich an Bord einer Iberia-Maschine die Kleider ausgezogen. Auf die Aufforderung, damit aufzuhören, hat er mit Aggression reagiert - und das Personal angegriffen.

Voriger Artikel
Schaf „Shrek“ soll ausgestopft ins Museum
Nächster Artikel
Millionenschwerer Hund gestorben

Ein Passagier zog sich an Bord einer Flugzeugs die Kleider aus.

Quelle: dpa

Madrid. Ein Striptease eines Passagiers an Bord einer Iberia-Maschine hat den Piloten veranlasst, einen Flug nach Frankfurt/Main abzubrechen und nach Madrid zurückzukehren. Wie die spanische Fluggesellschaft am Freitag mitteilte, hatte ein Passagier am Vorabend an Bord der Maschine begonnen, seine Kleider auszuziehen.

Als die Besatzung ihn aufforderte, damit aufzuhören, habe der Mann das Personal angegriffen, sagte eine Sprecherin. Daraufhin habe der Pilot entschieden, nach Madrid zurückzufliegen. Dort sei der Passagier von der Polizei abgeführt worden.

Nach Angaben der staatlichen spanischen Nachrichtenagentur EFE soll es sich bei dem Mann um einen 27 Jahre alten Deutschen gehandelt haben. Die Maschine sei dann mit Verspätung erneut gestartet. Iberia habe zuvor in Frankfurt/Main eine Sondergenehmigung für eine Landung nach Mitternacht eingeholt, teilte das Unternehmen mit.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.