Volltextsuche über das Angebot:

14°/ 11° Regen

Navigation:
Metalldiebe stehlen 25 Tonnen Bahn-Schienen

460 Meter Strecke verschwunden Metalldiebe stehlen 25 Tonnen Bahn-Schienen

Viel Aufwand, wenig Ertrag: Metall-Diebe haben in Mecklenburg-Vorpommern mehr als 70 Eisenbahn-Schienen mitgehen lassen – mit einem Gesamt-Gewicht von mehreren Elefanten. Laut Polizei ist das Diebesgut allerdings nur 3000 Euro wert.

Voriger Artikel
Drei Tote nach Verfolgungsjagd mit Polizei
Nächster Artikel
+++ Live: Polizei findet weiteren Sprengsatz

Symbolfoto

Quelle: dpa/Archiv

Malchin. Metalldiebe haben an einer stillgelegten Bahnstrecke in Malchin (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) Schienen mit einem Gewicht von rund 25 Tonnen gestohlen. Die Schienen seien von einer Baufirma abmontiert und neben der Strecke zum Abtransport bereitgelegt worden, teilte die Polizei in der Nacht zum Dienstag mit.

Etwa 77 Schienenteile mit einer Länge von je sechs Metern und einem Gewicht von je 325 Kilo transportierten die Täter ab. Bemerkt wurde der Diebstahl am Montagnachmittag. Den Materialwert schätzt die Polizei auf etwa 3000 Euro.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Anzeige
Erdrutsch blockiert Bahnstrecke Dresden-Prag

Ein kleiner Erdrutsch, keine Verletzten - aber enorme Auswirkungen auf den internationalen Bahnverkehr: Ein Unwetter hat die Züge zwischen Prag und Dresden gestoppt.