Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Drei Schwerverletzte nach Familienstreit

Schleswig-Holstein Drei Schwerverletzte nach Familienstreit

Familiendrama in Schleswig-Holstein: Ein 19-Jähriger ist offenbar mit einer Axt auf seine Eltern und seinen jüngeren Bruder losgegangen. Alle drei wurden schwer verletzt. Der mutmaßliche Täter flüchtete zunächst. Mittlerweile hat er sich gestellt.

Reinsbek 53.924437 10.526103
Google Map of 53.924437,10.526103
Reinsbek Mehr Infos

Blutiges Familiendrama in Reinsbek (Kreis Segeberg
 

Quelle: dpa

Reinsbek. Ein Familienstreit in Reinsbek im Kreis Segeberg ist am Montagabend eskaliert. Dabei wurden drei Personen, ein Ehepaar und ein Sohn, bei einem Angriff durch den älteren Bruder schwer verletzt. Die Tatwaffe soll ersten Erkenntnissen nach eine Axt gewesen sein, wie die Lübecker Nachrichten online berichten.

Polizei: Kein Amoklauf

Der 19-jährige Täter flüchtete danach zu Fuß.  Am frühen Dienstagmorgen stellte sich der junge Mann in Hamburg. Die Polizei hatte zuvor mit Hunden und einem Hubschrauber nach dem Täter gesucht.

Die Opfer – der Vater (52), Mutter (50) und der 16 Jahre alte Bruder kamen ins Krankenhaus, wie die Polizei in Bad Segeberg weiter mitteilte.

„Es war offenbar ein Familienstreit, der eskaliert ist“, sagte Peggy Bandelin, Sprecherin der Polizeidirektion Bad Segeberg. Sie betonte, dass es sich nicht um einen Amoklauf gehandelt habe.

Am Montagabend hatte der jüngere Sohn des Ehepaares gegen 18.50 Uhr die Polizei alarmiert. Er habe berichtet, dass sein älterer Bruder die Eltern angegriffen habe, so die Polizeisprecherin. Die Gründe seien aber nicht bekannt.

Von dpa/RND/LN

Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.