Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Droht Bill Cosby doch noch das Gefängnis?
Nachrichten Panorama Droht Bill Cosby doch noch das Gefängnis?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:46 21.09.2015
Bis Januar 2016 könnte das Strafverfahren gegen Bill Cosby eröffnet werden. Quelle: Frank Franklin/Pool
Anzeige
Los Angeles

Die Anwälte des Hollywoodstars sind Insidern zufolge vorgewarnt, dass ihrem Mandanten ein unangenehmes Verfahren drohen könnte. Die bisherigen Vergewaltigungsvorwürfe lagen so lange zurück, dass sie strafrechtlich als verjährt betrachtet wurden. Nicht in diesem Fall.

Denn die Staatsanwältin Risa Vetri Ferman hat die Akte Andrea Constand neu aufgeschlagen. Eigentlich hatte sich Cosby mit der Universitätsangehörigen, die ihn 2006 wegen sexueller Nötigung vor einem Zivilgericht verklagte, außergerichtlich geeinigt. Ein Strafverfahren könnte Ferman trotzdem noch bis Januar 2016 eröffnen.

"Angeblich soll Constand mit der Staatsanwältin kooperieren. Bill hat Angst, dass er vor aller Welt verhaftet und in Handschellen abgeführt wird", hört man aus dem Freundeskreis des Stars der "Bill Cosby Show".

Dierk Sindermann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Verwechslung mit Champignons - Junger Syrer nach Pilzvergiftung gestorben

Ein 16 Jahre alter syrischer Flüchtling ist in der Uniklinik Münster an den Folgen einer schweren Pilzvergiftung gestorben. Der Jugendliche war dort in der vergangenen Woche nach dem Verzehr giftiger Knollenblätterpilze eingeliefert worden.

21.09.2015

Weil er betrunken zum Dienst erschienen war, hat ein Gericht im norwegischen Øvre Romerike einen Piloten der lettischen Fluggesellschaft Air Baltic zu einer zehnmonatigen Haftstrafe verurteilt. Das berichtete der norwegische Rundfunk NRK am Montag.

21.09.2015
Panorama Totale Mondfinsternis - Heute Nacht lockt der Blutmond

Um spätestens 4.11 Uhr dürfte für viele am Montag die Nacht vorüber sein. Zumindest für alle jene, die den sogenannten Supermond nicht verpassen wollen. Erstmals nach mehr als sieben Jahren fallen die totale Mondfinsternis und ein besonders naher Mond zusammen.

27.09.2015
Anzeige