Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Ex-Guantánamo-Häftling mit Aktivistin verlobt
Nachrichten Panorama Ex-Guantánamo-Häftling mit Aktivistin verlobt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 20.04.2016
Die Zeichnung zeigt den als "Kindersoldat" bekannt gewordenen Guantánamo-Häftling Omar Khadr während einer Verhandlung vor einem US-Militärgericht. 2010 wurde er symbolisch zu 40 Jahren Haft verurteilt. Quelle: dpa
Anzeige
Montreal

Der 29-jährige Omar Khadr habe ihn vor der Verlobung offiziell um die Hand seiner Tochter gebeten, sagte der Brautvater Bill Abougoush der Tageszeitung "Toronto Star" am Dienstag. Bei der Feier am vergangenen Samstag habe der zukünftige Bräutigam nur gedacht: "Wow, nach allem, was Du durchgemacht hast, zittern Dir die Hände, während Du jemandem einen Ring an den Finger steckst."

Eine Freundin des Paares, Zainab Amiin, gratulierte auf Facebook: "Omar Khadr ist verlobt!! ... Nach dem, was er durchgemacht hat, verdient er die Welt."

Khadr, der seit seiner Festnahme 2002 in Guantánamo einsaß, war im November 2010 von einem US-Militärtribunal symbolisch zu 40 Jahren Haft verurteilt worden. Er soll im Alter von 15 Jahren in Afghanistan einen US-Soldaten ermordet haben. In seinem Prozess hatte er sich schuldig bekannt, ein Al-Kaida-Terrorist gewesen zu sein. Er wurde 2012 an sein Heimatland Kanada übergeben und kam im Mai 2015 auf Bewährung frei. Zwölf Jahre waren zwischen seiner Festnahme in Khabul und seiner Freilassung vergangen.

Khadr ist im kanadischen Toronto geboren, hat aber große Teile seiner Kindheit in Afghanistan und Pakistan verbracht. Muna Abougoush hatte Khadr kennengelernt, als sie mit einer Gruppe von Aktivisten für seine Freilassung aus Guantánamo kämpfte. Sie besuchte ihn nach seinem Transfer in ein kanadisches Hochsicherheitsgefängnis. Ihre Beziehung begann nach seiner Freilassung.

Khadr hat nach Angaben der Zeitung The Guardian eine Ausbildung zum Rettungssanitäter begonnen, lebt aber noch bei seinem Anwalt in Edmonton (Kanada).

dpa/abr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Sorgerechtsstreit in München eskaliert - 24-Jähriger nach Schießerei im Koma

Sorgerechtstreit eskaliert: Ein 40-jähriger Mann zückt einen Revolver und schießt. Ein 24-Jähriger wird verletzt – und liegt jetzt im Koma. Um den Mann zu stoppen, greifen auch Polizeibeamte zur Waffe. Dabei soll auch der 24-Jährige getroffen worden sein.

20.04.2016
Panorama Prozess um Haftbedingungen - Breiviks Einzelhaft ist "unmenschlich"

Massenmörder Anders Behring Breivik hat gegen seine Haftbedingungen geklagt – und damit in Teilen Recht bekommen. Ein Gericht in Oslo urteilte am Mittwoch, Breiviks Einzelhaft sei "unmenschlich". Der wegen 77-fachen Mordes Verurteile hatte unter anderem beklagt, dass er kaum Kontakt zur Außenwelt habe.

20.04.2016

Au, das tat weh: Alles andere als ein Ohrenschmaus war die Interpretation der französischen Nationalhymne beim Staatsbesuch von Frankreichs Präsident Hollande in Ägypten.

20.04.2016
Anzeige