Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Abgehackter Kopf vor Amsterdamer Bar gelegt

Bandenkriminalität Abgehackter Kopf vor Amsterdamer Bar gelegt

In Amsterdam haben Passanten einen grausigen Fund gemacht: Vor einer Bar entdeckten sie einen abgehackten Kopf. Es dürfte der traurige Höhepunkt eines Bandenkriegs in der Amsterdamer Unterwelt sein.

Voriger Artikel
Frau versteckt Kokain in Brustimplantaten
Nächster Artikel
Hörerin rettet Radiomoderator

Vor dem Fayrouz Café in Amsterdam wurde am Mittwoch ein abgetrennter Kopf gefunden.

Quelle: dpa/Remko De Waal

Amsterdam . Der Kopf wurde am Mittwoch gefunden. Wahrscheinlich gehört er zu einer Leiche, die am Vortag in einem ausgebrannten Auto entdeckt worden war, teilte die Polizei mit. Nach Zeugenaussagen war der Kopf mit dem Gesicht zur Bar platziert worden. Die Polizei schließt nicht aus, dass das Verbrechen im Zusammenhang mit einem Krieg von rivalisierenden Banden in der niederländischen Hauptstadt steht.

Umstrittenes Lokal muss schließen

Das Fayrouz Café gilt als Treffpunkt von Drogenkriminellen und war bereits 2014 Schauplatz eines Mordes gewesen. Amsterdams Bürgermeister Eberhard van der Laan ließ das Lokal am Mittwoch schließen, berichtet das Nachrichtenportal Dutch News. "Wir wurden mit einem besonders erschreckenden Fund konfrontiert", sagte Van der Laan Dutch News.

Das Opfer soll ein Krimineller, aber kein hochrangiges Bandenmitglied gewesen sein, berichteten Ermittler. Deshalb könne die Tat als eine Warnung an die rivalisierende Gruppe gesehen werden, vermutet die Polizei. Im Zusammenhang mit dem seit Monaten wütenden Bandenkrieg in der Amsterdamer Unterwelt waren bereits mehrere Menschen auf offener Straße erschossen worden.

dpa/abr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Babyleichenfunde in Deutschland

Immer wieder werden in Deutschland Leichen von Säuglingen gefunden. Ein Überblick über die Fälle der vergangenen Jahre.