Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Schwan spaziert über die Autobahn

Tierisches Chaos in Bayern Schwan spaziert über die Autobahn

Viele Autofahrer haben nicht schlecht geguckt, als sie auf der Autobahn 93 in Bayern plötzlich einen Schwan erblickten. Das Tier stolzierte eine halbe Stunde lang über die Fahrbahn.

Voriger Artikel
Mittlerweile drei Tote nach Schwert-Attacke
Nächster Artikel
Helmut Kohl aus Krankenhaus entlassen

Ruhiges Gemüt: Ein junger Schwan blockierte die A93 bei Luhe-Wildenau und ließ sich zunächst auch von der Polizei nicht beeindrucken.

Quelle: Verkehrspolizeiinspektion Weiden

Luhe-Wildenau. Mit seinem nicht ungefährlichen Ausflug hat der Schwan am späten Mittwochnachmittag die A93 bei Luhe-Wildenau vorübergehend lahmgelegt. Autofahrer hatten die Polizei gerufen, weil der noch nicht weiß gefederte Jungvogel gemütlich über die Autobahn spazierte und einen Stau verursachte.

Den Schwan konnte zunächst nichts aus der Bahn werfen. Die ersten Versuche der Beamten, das Tier von der Fahrbahn zu scheuchen, scheiterten. Schließlich gelang es einem "als Schwanenflüsterer" bekanntem Polizisten, den Vogel zum Abflug zu animieren. Mit gewohnter Ruhe ließ sich der Schwan dann an einem nahe gelegenen Gewässer nieder.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.