Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Ein Toter bei Streit unter Asylbewerbern

19-Jähriger erstochen Ein Toter bei Streit unter Asylbewerbern

Eine Auseinandersetzung unter Asylbewerbern in Gelsenkirchen ist am Montag eskaliert: Ein 19 Jahre alter Flüchtling ist tot.

Voriger Artikel
Taxi für Marienkäfer
Nächster Artikel
"Alf" ist tot

Die Polizei sucht nach einem weiteren 19-jährigen Bewohner der Unterkunft. Er soll auf das Opfer eingestochen haben.

Quelle: dpa

Gelsenkirchen. Der junge Mann war am Montag mit einer Stichverletzung vor einer Flüchtlingsunterkunft gefunden worden, wie die Polizei berichtete. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er später starb.

Die Polizei sucht nach einem weiteren 19-jährigen Bewohner der Unterkunft im Ortsteil Feldmark. Er soll auf das Opfer eingestochen haben. Über die Ursache für den Streit ist bislang nichts bekannt.

Nach einem Bericht der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" sucht die Polizei per Hubschrauber nach dem vermeintlichen Täter. Polizei und Staatsanwaltschaft haben eine Mordkommission eingerichtet.

dpa/RND

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.