Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Einbrecher öffnen über 1000 Bierflaschen

Wegen Gewinnspiel im Kronkorken Einbrecher öffnen über 1000 Bierflaschen

Unbekannte sind in einen Getränkemarkt eingestiegen und haben mehr als 1000 Bierflaschen geöffnet – weil der Hersteller unter den Kronkorken Punkte für ein Gewinnspiel versteckt hatte. Dummerweise zogen die Einbrecher viele Nieten.

Voriger Artikel
Schwarze Mamba beißt Mann beim Füttern
Nächster Artikel
Polizei schnappt frechen Millionendieb

Die Polizei fand mehr als 1000 geöffnete Bierflaschen – aber keine war ausgetrunken worden.

Quelle: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr

Mühlheim an der Ruhr. Unbekannte Einbrecher haben in einem Getränkemarkt in Mülheim an der Ruhr (NRW) weit mehr als 1000 Bierflaschen geöffnet und unter dem Kronkorken nach einem verborgenen Gewinn gesucht. Davon geht zumindest die Polizei aus. "Sicherlich wollten sie damit ihre Gewinnchancen auf einen der Hauptpreise entscheidend erhöhen", teilten die Ermittler am Montag mit.

Das Bier selbst rührten die Einbrecher nicht an. Geleerte Flaschen habe die Polizei jedenfalls nicht gefunden. "Der oder die Täter dürften sich nach der Tat noch geraden Schrittes vom Tatort entfernt haben", berichtete die Polizei.

Viele Nieten

Ob die Einbrecher erfolgreich waren, lässt sich schwer sagen. Für das Gewinnspiel müssen Punkte gesammelt werden, und ab einer bestimmten Anzahl lassen sie sich gegen Sachpreise wie einen Lautsprecher oder einen Akku-Schlagbohrschrauber eintauschen.

Aber nicht unter jedem Kronkorken hat der Bierhersteller Punkte versteckt, wie die Einbrecher feststellen mussten: Sie hätten Dutzende Kronkorken zurückgelassen, weil sie sich als Nieten herausgestellt hätten, berichtete die Polizei.

dpa/wer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.