Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Ex-Ferrari-Boss glaubt an Schumachers Genesung
Nachrichten Panorama Ex-Ferrari-Boss glaubt an Schumachers Genesung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:58 07.04.2016
Der ehemalige Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo (r.) und der damalige Formel 1-Rennfahrer Michael Schumacher (Archivbild von 2005). Quelle: Kerim Okten/dpa
Anzeige
Rom

Ex-Ferrari-Boss Luca di Montezemolo ist davon überzeugt, dass sich Michael Schumachers Gesundheitszustand verbessern wird. Das berichten die "Bild"-Zeitung und die "Bunte". Sie berufen sich auf Aussagen des Italieniers in der Zeitung "Gazzetta dello Sport".

Demnach sagte Luca di Montezemolo: "Michael hat die Stärke, sich auf die Umstände einzustellen. Deswegen glaube ich, dass er in sich die Stärke trägt, sich zurückzukämpfen." Schumachers Aufenthalt zu Hause bei seiner Familie sei entscheidend für seine Genesung. "Ich glaube an eine Erholung. Das sage ich mit Stärke und aus Überzeugung."

Im Februar war Luca di Montezemolo pessimistisch gewesen. "Leider hat ihn ein zufälliger Sturz auf Skiern kaputt gemacht", hatte er damals gesagt. "Zu Michael Schumacher habe ich keine guten Neuigkeiten. Ich weiß aber immer, wie es ihm geht."

Schumacher hatte sich bei seinem Skiunfall am 29. Dezember 2013 trotz Helms ein schweres Schädel-Hirn-Trauma zugezogen. Nach Monaten im Koma konnte er im September 2014 nach Hause verlegt werden. Zuvor hatte er bereits einige Wochen in einer Reha-Klinik in Lausanne verbracht. Alles immer unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

wer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Doreen Seidel über "Playboy" - Ex-Playmate plaudert aus dem Nähkästchen

Doreen Seidel kennt ihn, den Mann im seidenen Morgenmantel. Als Playmate des Jahres 2008 besuchte sie Hugh Hefner in Los Angeles. Im Interview zum 90. Geburtstag der Verlegerlegende verrät sie, was eigentlich in den heiligen Hallen der Playboy-Mansion alles geschieht und wie "Hugh" so ist.

07.04.2016
Panorama Weil der Käfig zu klein ist - Pippi Langstrumpfs Papagei soll sterben

Papagei Douglas ist berühmt, er wurde durch den Film "Pippi im Taka-Tuka-Land" bekannt. Aber das kann ihn vielleicht auch nicht retten: Der Vogel soll eingeschläfert werden, weil es keinen passenden Käfig für ihn gibt.

07.04.2016

Der grausame Mord an einer 39-Jährigen durch zwei verwahrloste Mädchen hatte Großbritannien im Dezember 2014 erschüttert – am Donnerstag wurden die heute 15-Jährigen zu lebenslanger Haft verurteilt. Sie müssen mindestens 15 Jahre hinter Gittern bleiben.

07.04.2016
Anzeige