Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Ex-Ferrari-Boss glaubt an Schumachers Genesung

Luca di Montezemolo Ex-Ferrari-Boss glaubt an Schumachers Genesung

Vor einigen Wochen hatte Luca di Montezemolo "keine guten Neuhigkeiten" über Michael Schumachers Gesundheitszustand. Jetzt sagte der Freund des ehemaligen Formel-1-Rennfahrers dagegen: "Ich bin sehr zuversichtlich, dass er sich erholen wird."

Voriger Artikel
Ex-Playmate plaudert aus dem Nähkästchen
Nächster Artikel
Echo 2016: Die Fischer-Krönung

Der ehemalige Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo (r.) und der damalige Formel 1-Rennfahrer Michael Schumacher (Archivbild von 2005).

Quelle: Kerim Okten/dpa

Rom. Ex-Ferrari-Boss Luca di Montezemolo ist davon überzeugt, dass sich Michael Schumachers Gesundheitszustand verbessern wird. Das berichten die "Bild"-Zeitung und die "Bunte". Sie berufen sich auf Aussagen des Italieniers in der Zeitung "Gazzetta dello Sport".

Demnach sagte Luca di Montezemolo: "Michael hat die Stärke, sich auf die Umstände einzustellen. Deswegen glaube ich, dass er in sich die Stärke trägt, sich zurückzukämpfen." Schumachers Aufenthalt zu Hause bei seiner Familie sei entscheidend für seine Genesung. "Ich glaube an eine Erholung. Das sage ich mit Stärke und aus Überzeugung."

Im Februar war Luca di Montezemolo pessimistisch gewesen. "Leider hat ihn ein zufälliger Sturz auf Skiern kaputt gemacht", hatte er damals gesagt. "Zu Michael Schumacher habe ich keine guten Neuigkeiten. Ich weiß aber immer, wie es ihm geht."

Schumacher hatte sich bei seinem Skiunfall am 29. Dezember 2013 trotz Helms ein schweres Schädel-Hirn-Trauma zugezogen. Nach Monaten im Koma konnte er im September 2014 nach Hause verlegt werden. Zuvor hatte er bereits einige Wochen in einer Reha-Klinik in Lausanne verbracht. Alles immer unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

wer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Familiendrama mit sechs Toten in Österreich

Ein Familiendrama erschüttert Österreich. Eine Frau soll mehrere Angehörige erschossen haben.